Schlusskurs vom 24.06.18:    9,47EUR  +0,53%  +0,05€

Deutsche Bank-Aktie: Das Problem mit der Digitalisierung!

0
290

Die Bilanzsumme der Deutschen Bank sucht in Deutschland und in Europa sicherlich ihresgleichen. Das Bankhaus weist in ihrer Bilanz mehr als 1 Billion Euro aus. Nicht nur hier wird deutlich, dass die Deutsche Bank ein Big Player ist. Das Unternehmen hat außerdem mehr als zweihundert Tochterunternehmen. Dazu gehört im Übrigen auch die Postbank. Im weltweiten Vergleich ist die Deutsche Bank mit ihrer Bilanzsumme jedoch nur ein mittelgroßer Fisch. Die Bilanzsumme der Industrial & Commercial Bank of China beträgt mehr als 3,5 Billionen US-Dollar.

Aktuelle Einschätzung zur Aktie: Fehlende Akzeptanz?

Bereits mehrfach habe ich in meinen Analysen über das Thema Digitalisierung in der Bankenwelt geschrieben. Ein Problem, das die klassischen Banken in diesem Bereich haben, ist auch, dass die meisten Bestandskunden eher Kunden fortgeschrittenen Alters sind, die dem Thema Internet nicht so aufgeschlossen begegnen. Das macht die Umstellung auf digitale Angebote, welche eben deutlich effizienter und oft auch kostengünstiger sind, etwas schwieriger.

Ein Blick in die Zukunft: Deutsche Bank will bald wieder profitabler werden!

„Wir kommen beim Umbau unserer Bank sehr gut voran“, sagte der Vorstandsvorsitzende Christian Sewing zuletzt auf einer Wirtschaftstagung. Es gehe ihm insbesondere darum, die Bank wieder nachhaltig profitabel zu machen.

Ein Beitrag von Johannes Weber

Text vorlesen