Deutsche Bank AG: Folgt nun der Sturz ins Bodenlose?

8808
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

In meiner Langzeitbetrachtung vom August´18 hatte ich für die Aktie der Deutschen Bank AG den Abverkauf bis ca. 3 € prognostiziert. Teil dieser Prognose war allerdings auch ein nochmaliges vorangehendes leichteres Ansteigen und erst dann den finalen Abverkauf. Doch hat die zwischenzeitliche Performance glatt eine Abkürzung genommen und die Erholungsphase einfach von der Agenda gestrichen. Aktuell steht der Anteilsschein erneut vor einer wichtigen trendweisenden Unterstützungslinie: dem 1.00 Retracement bei 6.67 €!

Langzeitchart, 05.08.2018

Ausblick:
Die seit ca. einem Jahr währende Korrektur dient der Ausbildung von Welle (c) der größeren (A). Die für sich genommen fünfteilige (12345) Welle (c) erhält im Bereich des 1.00 Retracements bei 6.67 € die Chance auf eine kleinere Erholungsphase, welche sich dann als Welle (4) darstellen würde. Im Verlauf dieser kleinen Korrektur kann der Trend ohne Weiteres bis zur 0.62-Linie bei aktuell 8.98 € verlaufen. Erst ein nachhaltiges Überschreiten dieser aussagekräftigen Widerstandslinie würde der Aktie weiteres Potenzial öffnen, wobei dann selbst Notierungen bis 16 € möglich wären.

Aktueller Chart

Dieser Schritt kann, wenn er denn eintritt, als kurzes Kaufsignal genutzt werden. Auf der anderen Seite stellt ein eventueller Bruch des 1.00 Retracements (6.67 ) die Weichen für die nächsten Monate, um nicht Jahre sagen zu müssen. Dieser Schritt ist absolut gerechtfertigt und sollte auf jeden Fall mit ins Kalkül gezogen werden, auch wenn sich dieser Bereich als idealtypisch für eine Welle „C“ entpuppt. Wie im Chart dargestellt bin ich nicht ganz so negativ eingestellt, denn ich favorisiere eine Bodenbildung auf dem Niveau dieser Unterstützungslinie sowie eine sich daran anschließende massivere Erholungsphase.

Fazit:
Aktuell sehen wir die letzte Phase der aktuell noch intakten Korrektur. Die folgenden Tage und Wochen werden eine Bodenbildung bewirken, wenngleich diese nur für den kurzen Bereich gelten wird. Ein kleineres Kaufsignal entsteht mit Überschreiten des 0.62 Retracements (aktuell 8.98 €). Sichern Sie Ihre Positionen bei 6.67 € (1.00 Retracement) ab.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Bank?

Wie wird sich Deutsche Bank nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Bank Aktie.



Deutsche Bank Forum

0 Beiträge
Haben wir nicht "die Autobahn" für den Zahlungsverkehr? Oder ist das nicht vergleichbar? Das Airpl
0 Beiträge
kann das sein? wird sich DB einen happen sichern? Dann gehts hoffendlich ins Plus
0 Beiträge
mich fest: sollte diese aktie in 2020 nicht signifikant über das letzte hoch von 11 usd/10 eur gehen
513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Bank per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)