Suche

Der Run geht weiter

921
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

ohne Umschweife können wir in dieser Woche gleich zur Sache kommen: Es geht weiter aufwärts. Ein Rekord jagt den nächsten. An den Börsen werden sich derzeit die Optimisten die Klinke in die Hand geben, wovon die Kurse zumindest bis Ende Januar profitieren wollten.

In der vergangenen Woche hatte ich an dieser Stelle die starken Wirtschaftsdaten betont. Noch einmal ein kurzer Rückblick auf die Wirtschaftsdaten und dann auf die für uns wichtigsten Indizes – mit dem Hauptindex „Biotechnologie“ als Krönung. Zudem erhalten Sie eine weitere interessante Anlagechance aus diesem Segment bzw. eine starke Analyse dazu.

Wirtschaftswachstum – Schätzungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) gut

Quelle: www.statista.com

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Die Wirtschaft schwächelt, aber sie bricht nicht zusammen. Dies sollte allein genügend Impulse liefern, um die Crash-Diskussion zu beenden. Zudem aber sind die Zinsen in bester Verfassung – aus Sicht der Aktienbörsen. Die Zinsen sind niedrig.

Bund-Future als Spiegelbild der Zinsentwicklung: Stark für Aktien…

Quelle: www.haspa-kapitalmarkt.de

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Dabei sind die Bund-Future-Notierungen stets dann stark, wenn sinkende Zinsen erwartet werden. Die aktuellen Rekordpreise zeigen, dass die Zinsen – und die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihen – deutlich am Boden bleiben.

Zinsentwicklung im Blick: Die Zinsen sinken wieder – auf niedrigstem Niveau

Quelle: www.haspa-kapitalmarkt.de

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Fazit: Die Zinsen werden mittel- und langfristig niedrig bleiben. Dies hilft den Aktienkursen derzeit, da die Konjunktur noch immer nicht maximal schwächer geworden ist.

Index-Entwicklung weiterhin stark

Demgegenüber ist die Entwicklung an den Aktienbörsen auch in der ersten Dezember-Woche weiterhin sehr stark. Sehen wir uns die einzelnen Entwicklungen an – anders, als etwa in der Vorwoche zwar, allerdings mit demselben Ergebnis. Die Kurse sind trotz des gestrigen Rücksetzers in einem starken Aufwärtstrend.

HDax – sehr stark über fünf Jahre

Quelle: www.onvista.de, eigene Darstellung

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Diskutieren wir rasch das Chartbild. Der HDax ist in einem klaren Aufwärtstrend, der durch mindestens drei Unterstützungen abgesichert wird. Die kurzfristige Aufwärtstrendgerade seit Jahresanfang sowie die Widerstände bei 7.000 Punkten bildeten zusammen ein Dreieck, aus dem heraus der Kurs des Index explodierte.

Die Notierungen konnte sogar die nächsten Widerstände auf Allzeithoch-Niveau kurzzeitig überwinden, kehrten aber in die längerfristige Seitwärtsrange aus den Jahren 2017/2018 zurück. Dort waren mehrfach Widerstände bei 7.000 Punkten erzeugt worden, während die Kurse dann sogar bei etwa 72.00 Punkten einen klaren Rutsch nach unten hinnehmen mussten – analog zur aktuellen Situation.

Es kann dabei wahrscheinlich auf 7.000 Punkte abwärts gehen, wenn es tatsächlich nach unten geht. Dann allerdings sind die Notierungen relativ gut geschätzt. Es sollte nach oben gehen – zu neuen Allzeithochs.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Dax – Über fünf Jahre im klaren charttechnischen Aufwärtstrend

Quelle: www.onvista.de, eigene Darstellung

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Auch für den Dax ist das Chartbild insgesamt positiv. Der deutsche Hauptindex musste in den vergangenen Stunden gestern Abend einen Rücksetzer hinnehmen. Allerdings ist dies im Gesamtkontext nicht dramatisch. Die Notierungen steigen seit Jahresanfang deutlich in einem relativ steilen Aufwärtstrendkanal. Die obere und die untere Grenze sind mit steigenden Hoch- und Tiefpunkten mehrfach touchiert worden. Der Trend also ist intakt.

Die Kurse stießen bei 13.000 Punkten mehrfach an einen Widerstand, der beispielsweise im Sommer 2018 einmal bestätigt worden war. D. h., es ist nicht überraschend, dass der Wert des Index nun erneut mit dieser Marke kämpft. Wenn es gelingt, die 13.000er Grenze nachhaltig zu überwinden, wären damit neue Allzeithochs bei 13.555 Punkten schnell erreicht. Dann dürfte die Aufwärtsbewegung weiter nach oben schnellen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Nach unten sind die Notierungen nicht nur durch die aktuell umkämpfte 13.000er Marke geschützt, sondern sollten spätestens bei 12.000 Zählern abgefangen werden können. Insofern ist der Index weiterhin auf dem Weg nach oben.

Deutlicher Aufwärtsmarsch geht weiter: Dow Jones über 5 Jahre

Quelle: www.onvista.de, eigene Darstellung

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Auch der Dow Jones ist in den vergangenen Stunden wieder etwas abgebremst worden. Dies jedoch stellt keine besondere Entwicklung dar, insofern der Index noch klar im sehr starken Aufwärtstrend verläuft. Die Kurse sind jüngst aus dem konischen Dreieck einer Ober- und Untergrenze nach oben ausgebrochen. Die Entwicklung deutet damit aller Erfahrung nach einen sogar kräftigen Ausbruch an. Sollten die Kurse weiter sacken, wird aller Erfahrung nach die langfristige Aufwärtstrendgerade bereits bei mehr als 26.500 Punkten eine weitere Unterstützung darstellen. Selbst wenn die Entwicklung weiter abwärts führt, werden spätestens bei 25.000 Punkten weitere Schutzkräfte wirksam. Kursziel bleiben zumindest 30.000 Punkte, so die Auffassung von charttechnisch orientierten Analysten.

DaxSubsector All Biotechnology, WKN: A0SM87 im Aufwärtstrend

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Quelle: www.onvista.de, eigene Darstellung

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Auch der DaxSubsector All Biotechnology bleibt langfristig im klaren Aufwärtstrend. Die Notierungen konnten zuletzt nicht über die Marke von 550 Punkten hinweg nach oben klettern. Dennoch: Der Kurs war ohnehin bereits zum zweiten Mal über die Obergrenze einer recht bedeutenden Trendkanalformation nach oben ausgebrochen. Diese wiederum war entlang steigender Notierungen an Tief- und Hochpunkten konstruierbar. Selbst wenn die Kurse wieder in diese Formation zurückkehren sollten, ändert sich am langfristigen Aufwärtsmarsch nichts. Oberhalb von 550 Punkten dürfte es vergleichsweise rasch in Richtung von 600 Zählern gehen.

Die neue 6-Monats-Bilanz zeigt fast die bisherigen Favoriten.

6-Monats-Bilanz der einzelnen Aktien des „DaxSubsector All Biotechnology“

Die meisten Aktien sind – oft jahreszeitlich bedingt in dieser Branche – noch im Minus. Klare Sieger sind die kürzlich besprochenen „Expedeon“ sowie die heutige Aktie des Tages „Morphosys“. Diese Aktie ist klar im Aufwärtstrend.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Morphosys: Klarer Aufwärtstrend endlich erreicht

Quelle: www.onvista.de, eigene Darstellung

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Der Wert ist sehr langfristig über drei Jahre betrachtet im Aufwärtstrend. Dabei jedoch war die Aktie längere Zeit im Seitwärtsmodus. Seit etwa zwei Jahren jedoch haben die Kurse einige Male einen Aufwärtstrendkanal entwickelt, der sich auch jüngst immer wieder zum Anziehpunkt fortentwickelte. Jüngst stieg der Kurs ausgehend von den Unterstützungen bei 90 Euro wieder klar nach oben. Auch eine langfristige Aufwärtstrendgerade, ausgehend vom August 2017 entlang stetig steigender Tiefpunkte, ist eine weitere Unterstützung. Damit steht ein Ausbruch nach oben bevor. Bei Kursen oberhalb der Obergrenze im Aufwärtstrendkanal bei 120 Euro wäre der Wert nach oben endlich deutlicher frei.

Insofern ist die Aktie nach unten recht gut abgesichert und bietet gute Chancen auf einen Ausbruch nach oben. Solche Chancen wünsche ich Ihnen auch in den kommenden „lauten“ und hektischen Tagen.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei MorphoSys?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur MorphoSys Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
aufgrund leidlichen Erfahrungen kaufe ich nur KO-Scheine mit niedrigen Hebeln. Der aktuelle hatte ei
0 Beiträge
Ja, so könnte es auch kommen. Schließlich ist Morphosys ganz objektiv deutlich mehr wert, als letzte
0 Beiträge
überlege auch gerade auszusteigen, gebe Dir aber Recht, das Offensichtliche gibt mir auch zu denken,
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu MorphoSys per E-Mail

Mehr Inhalte zur MorphoSys Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur MorphoSys Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • MorphoSys Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der MorphoSys Aktie:

>>Hier gehts zur MorphoSys Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von MorphoSys

Performance MorphoSys AG

1W1M3MYTD1Y3Y
114,80 EUR98,50 EUR106,50 EUR81,15 EUR81,15 EUR81,15 EUR
+9,30 EUR+25,60 EUR+17,60 EUR+42,95 EUR+42,95 EUR+42,95 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)