Der nächste Schock!

352

Die Situation rund um Nikola will sich einfach nicht beruhigen. Die Aktie des Unternehmens geriet nach Betrugsvorwürfen des Short Seller Hindenburg Research heftig unter Druck. Als dann zu Wochenbeginn der Gründer Trevor Milton überraschend seinen Rücktritt ankündigte, machte sich an den Märkten blanke Panik breit. Nicht wenige Beobachter sahen diesen Schritt als ein klares Schuldeingeständnis, wenngleich der Konzern weiterhin offiziell alle Vorwürfe zurückweist. Es war abzusehen, dass das Thema weite Kreise ziehen wird. Konkrete Folgen davon sind aktuell zu spüren und für die Nikola-Aktie sind das keine guten Nachrichten.

Springt die Kundschaft ab?

Laut Medienberichten sind nicht nur die Anleger skeptisch geworden. Auch Gespräche mit potenziellen Kunden sollen ins Stocken gekommen sein. Insider berichten davon, dass unter anderem BP Gespräche über den Bau von Wasserstofftankstellen zunächst auf Eis gelegt haben soll. Es ist davon auszugehen, dass auch andere Unternehmen mit Blick auf Nikola vorsichtiger geworden sind. Das schürt Zweifel an den enormen Wachstumsplänen für die Zukunft und lässt befürchten, dass es zu einer ähnlichen Entwicklung wie beim einstigen Shooting Star Wirecard kommen könnte. Das letzte Wort ist in dieser Angelegenheit aber noch nicht gesprochen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nikola Corporation?

Die Nikola-Aktie stürzt ab

Die Reaktion der Anleger auf die jüngsten Meldungen fällt mehr als deutlich aus. Am Mittwoch purzelte die Nikola-Aktie mit einem enormen Tempo in Richtung Kurskeller. Zeitweise erreichte der Titel mit 18 Euro ein neues Allzeit-Tief. Bis Handelsschluss konnten die Käufer zwar immerhin die 20-Euro-Marke knapp zurückerobern. Unter dem Strich bleibt aber dennoch ein Verlust von knapp 18 Prozent (!) an nur einem Tag. Die Lage bleibt weiterhin angespannt und mit einer nennenswerten Erholung ist nicht zu rechnen, solange die Betrugsvorwürfe im Raum stehen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Nikola Corporation-Analyse vom 01.11. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola Corporation jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Corporation Aktie.



Nikola Corporation Forum

0 Beiträge
doch die Solaranlage oder ??
0 Beiträge
https://www.cnbc.com/2020/10/31/whats-happening-at-nikola-inside-the-controversial-truck-maker-.html
0 Beiträge
dass mindestens das komplette Dach des Firmengebaeudes mit Pannels zugepflastert sein muesste, um 1
518 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Nikola Corporation per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)