Suche

Der Boom der Logistikbranche hält an!

 
561
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

In der Weihnachtszeit wird die Logistik, insbesondere die Paketauslieferung, für viele Menschen sichtbar: Kommt das Geschenk rechtzeitig zum Fest an?

Der letzte Monat des Jahres ist die geschäftigste Zeit für die KEP-Branche (Kurier, Express, Paket) und viele andere Bereiche der Logistik. Funktioniert sie gut, bleibt sie für die meisten Menschen unsichtbar – eine besondere Leistung, wenn man bedenkt, dass die Logistik weit mehr ist als nur Warentransport und Paketauslieferung. Fakt ist: Die Logistikbranche boomt und wächst überproportional im Vergleich zum Gesamtmarkt.

Was viele nicht wissen: Die Logistikbranche ist nach der Automobilwirtschaft und dem Handel der drittgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland – noch vor der Elektronikbranche und dem Maschinenbau. Und mit mehr als 3 Mio. Beschäftigten übertrifft sie auch in puncto Mitarbeiterzahl den Maschinenbau um das Dreifache.

Der Online-Handel wächst ungebrochen

Der Boom im Online-Handel hat UPS im Weihnachtsgeschäft überfordert. Trotz kostspieliger Investitionen in den Ausbau des Liefernetzes kam es zu Engpässen und Verzögerungen. Die gewaltige Nachfrage brachte dem Paketriesen zwar einen neuen Lieferrekord. Um aber das Volumen zu bewältigen, musste er zusätzliche Kosten schultern. UPS lieferte einen Bestwert von 1,5 Mrd. Paketen aus, 5,7% mehr als im Vorjahr.

Der Umsatz sprang um 11% nach oben, vor allem dank des kräftigen Wachstums im Auslandsgeschäft. Aber auch auf dem Heimatmarkt lief es rund. UPS wurde noch kundenfreundlicher und verkürzte in 26 Ländern Europas die Lieferzeiten zwischen mehr als 350 Städten. Dafür hat der Paket- und Expressdienstleister Verbesserungen in seinem Netzwerk und seiner Infrastruktur vorgenommen.

Für FedEx lief es auch nach der Akquisition von TNT Express gut. Die Ergebnisse zeigen, dass die strategischen Pläne auf Kurs sind. Jede Sparte hat ihren Umsatz und das operative Ergebnis gesteigert. Beide Paketdienstleister werden derzeit von Amazon attackiert. Der Onlinehändler will offenbar seinen eigenen Liefer- und Logistikdienst entwickeln.

Zumindest experimentiert Amazon derzeit mit einem neuen Lieferdienst, wodurch das Unternehmen in der Lage wäre, noch mehr Produkte innerhalb von 2 Tagen aus eigener Kraft zuzustellen. Bislang nutzt Amazon für diese Zustelldienste Unternehmen wie FedEx und UPS, wobei Amazon voraussichtlich aber auch in Zukunft nicht komplett auf die Kurierdienste verzichten wird.

HHLA steigert Containerumschlag

Die HHLA blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. An den Containerterminals wurde der Umschlag um 8,1% auf 7,2 Mio. Standardcontainer (TEU) gesteigert. An den 3 Hamburger Containerterminals wurde dabei der Containerumschlag um 8,3% auf 6,9 Mio. TEU gesteigert. Am Containerterminal in Odessa wuchs der Umschlag um 3,4% auf 0,3 Mio. TEU.

Vor dem Hintergrund der noch ausstehenden Fahrrinnenanpassung und der weiter geltenden Wirtschaftssanktionen im für Hamburg bedeutenden Russlandhandel ist das Umschlagergebnis sehr gut. Nach einer realisierten Fahrrinnenanpassung könnten in Hamburg deutlich mehr Container und Massengut umgeschlagen werden. Terminals und Hafenanlagen sind für Wachstum gut vorbereitet.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei United Parcel Service?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur United Parcel Service Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
neymar  UPS 14.09.18
UPS CEO: Technology is the fuel for our transformation https://goo.gl/uDuHJB
Italymaster  *Hust* 27.11.17
:-) ist hier vielleicht jemand investiert?
521 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu United Parcel Service per E-Mail

Mehr Inhalte zur United Parcel Service Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur United Parcel Service Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • United Parcel Service Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der United Parcel Service Aktie:

>>Hier gehts zur United Parcel Service Aktienseite

Performance United Parcel Se

1W1M3MYTD1Y3Y
101,62 USD101,40 USD114,49 USD97,21 USD111,07 USD110,90 USD
+4,17 USD+4,39 USD-8,70 USD+8,58 USD-5,28 USD-5,11 USD


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)