Der Bitcoin mal ganz klassisch im Vorfeld einer großen Entscheidung

633
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Im laufenden September wird der Bitcoin mit großer Wahrscheinlichkeit seine Richtung für die dann folgenden Monate offenbaren.

Lower Highs und higher Lows. Auch die Tage seit meinem letzten Blog am vergangenen Sonntag bestätigen, dass der Bitcoin ein klassisches Dreieck ausbildet. Gut zu sehen im logarithmischen 1-Tages Chart des Bitcoins (Bitstamp auf TradingView) links im Bild. Ich habe aufgrund des Tiefs am 29ten August den unteren Rand des Dreiecks etwas angepaßt. Damit wird das Dreieck etwas breiter und damit kann sich die Phase der Entscheidung nun über den ganzen September erstrecken. Am Ende steht, wie schon in den letzten Blog-Beiträgen thematisiert, ein Ausbruch nach oben oder nach unten.

Aktuell befindet sich der Bitcoin, wie man im rechten 4-Stunden Chart des Bitcoins erkennen kann, mal wieder am oberen Rand. Immer dann, wenn der Bitcoin an einen Rand läuft, kann man mit einer Entscheidung rechnen. Das Schöne an einer solch klassischen Bewegung in die Spitze eines Dreiecks ist, dass diese Bewegung über viele Tage bisweilen Wochen verläuft und man sich deshalb in der Beobachtung des Bitcoins einfach mal etwas zurücknehmen und entspannen kann. Hat auch ´was!

Obwohl ich davon ausgehe und hoffe, dass der Bitcoin am Ende des Dreiecks zunächst fällt, gehe ich ferner davon aus, dass der Bitcoin danach zu neuen Höhen durchstarten wird. Ich sehe das alles vor einem Hintergrund von vielen, vielen Monaten. Ich habe mich deshalb mit knapp 30% meines Kapitals im eToro-Konto CryptosWithB66 bereits in 6 Long-Positionen investiert. Ich hatte in den letzten Blog-Beiträgen darüber berichtet. Auch wenn der Bitcoin und die 5 Altcoins fallen sollten, werde ich diese Positionen im Sinne eines Buy-and-Hold halten.

Die, die mein eToro-Konto kopieren, müssen also damit rechnen, dass meine Position in ihrem Depot durchaus ordentlich ins Minus laufen kann. Kopieren Sie mich bitte nur, wenn Sie das mental aushalten und durchhalten können und wollen. Ich werde auf dem möglichen Weg nach unten Schritt für Schritt nachkaufen. Der Lohn wird dann ein ordentliches Buy-and Hold-Depot für Cryptos mit einem guten durchschnittlichen Einstiegspreis sein, das sich auf dem Weg nach oben prächtig entwickeln kann.

Ich bin nun gespannt, wie die Macher und Manipulatoren des Bitcoin-Kurses das Spiel lenken werden. Ihre Trading Bots scheinen auf jeden Fall gut zu funktionieren.



Neueste News

Uhrzeit
Artikel
Autor



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)