Yellow Book

Lesedauer: ca. 1 min

In reiner Übersetzung würde man vielleicht darauf kommen, dass das so genannte Yellow Book – übersetzt als „Gelbes Buch“ – eventuell ein Branchenbuch wäre und irrtümlicherweise lauten zahlreiche Übersetzungen von Nicht-Börsianern genau so. Kurz und gut: Das ist falsch! Mit dem Begriff Yello Book bezeichnet man in der Börsensprache eine Zusammenfassung von Vorschriften, die beachtet werden müssen, um an der Londoner Wertpapierbörse Wertpapiere notieren zu lassen. Unternehmen, die also eine Börsennotierung an dieser Börse anstreben, müssen zwingend die Vorschriften des Yellow Book berücksichtigen und genau umsetzen, da die Notierung sonst abgelehnt werden würde.


Autor: Stavros Andreadis

Stavros Andreadis ist Journalist und vor allem Herzblut-Börsianer. Er vereint in seinem Lebenslauf über 10 Jahre Börsenerfahrung kombiniert mit hohen Verantwortungsbereichen in Wirtschaftsunternehmen. Er ist studierter Betriebswirt und besitzt einen Master of Science in Marketing und Sales. Er arbeitete während seines Studiums in Analystenhäusern und sammelte im Ausland in diversen Unternehmen journalistische Erfahrungen. Als Redakteur von Finanztrends.info ist er für Sie täglich auf der Suche nach spannenden Informationen, kommentiert für Sie Unternehmensnachrichten und analysiert die aktuelle Marktphase. Leicht verdaulich und in einer für Sie hoffentlich angenehmen Sprache.