Tagesanleihe

Lesedauer: ca. 1 min

Bei der Tagesanleihe handelt es sich um ein so genanntes mündelsicheres Geldanlageprodukt der Bundesrepublik Deutschland, welches täglich verzinst wird und auch täglich verfügbar ist. Dabei hängt der jeweilige Zinssatz vom EONIA ab. Der EONIA ist der offizielle Interbanken-Zinssatz. Tagesanleihen sind offiziell nicht mehr verfügbar, denn nach einem Ausgabestart zum 01.07.2008 wurde das Finanzprodukt zum 31.12.2012 wieder eingestellt, so dass keine neuen Tagesanleihen mehr ausgegeben werden. Verantwortlich für die Verwaltung ist die Deutsche Finanzagentur, die auch das Schuldenmanagement des Bundes betreibt. Das im Umlauf befindliche Volumen an Tagesanleihen betrug zum 31. Mai 2018 noch immerhin 944 Millionen Euro.


Autor: Stavros Andreadis

Stavros Andreadis ist Journalist und vor allem Herzblut-Börsianer. Er vereint in seinem Lebenslauf über 10 Jahre Börsenerfahrung kombiniert mit hohen Verantwortungsbereichen in Wirtschaftsunternehmen. Er ist studierter Betriebswirt und besitzt einen Master of Science in Marketing und Sales. Er arbeitete während seines Studiums in Analystenhäusern und sammelte im Ausland in diversen Unternehmen journalistische Erfahrungen. Als Redakteur von Finanztrends.info ist er für Sie täglich auf der Suche nach spannenden Informationen, kommentiert für Sie Unternehmensnachrichten und analysiert die aktuelle Marktphase. Leicht verdaulich und in einer für Sie hoffentlich angenehmen Sprache.