DAX legt am Mittag zu – Gold schwächer

0
25

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.028 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,23 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze Kursliste stehen die Anteilsscheine der Commerzbank, von Thyssenkrupp und von Volkswagen.

Die Aktien von ProSiebenSat.1, Vonovia und Merck sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0725 US-Dollar (-0,05 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.282,35 US-Dollar gezahlt (-0,56 Prozent). Das entspricht einem Preis von 38,44 Euro pro Gramm.

Ein Beitrag von dts News


Das unheimliche 3. Quartal 2018 klopft an unsere Türen

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Wir schrieben das Jahr 2012, als Analysten von Goldman Sachs...

Aktienrückkäufe sind an der Wall Street immer noch ein gefährliches Thema

Eine der beunruhigendsten Erkenntnisse zur Aktienhausse in den USA seit 2009 ist die Tatsache, dass...

Steigende Zinsen sind für die Banken viel gefährlicher als allgemein angenommen

Im Jahr 1929 beendete die US-Notenbank eine längere Phase mit niedrigen Zinsen, im Jahr 1937...


Videos