DAX – Impulse bleiben weiter aus

1024
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Trader,

ohne eine eindeutige Richtung hat sich das deutsche Aktienbarometer zu Beginn dieser Woche weiter seitwärts bewegt und lässt Anleger auf größere Signale lediglich hoffen. Obwohl der Index im Vergleich zu seinen Allzeithochs aus April 2015 nur wenige hundert Punkte drunter notiert, signalisieren Händler offenbar kein Kaufinteresse mehr. Daraufhin hat sich nun eine kurzfristige aber noch leicht aufwärts gerichtete Seitwärtsbewegung oberhalb von 12.000 Zählern, aber unter einer wichtigen Trendbegrenzung (siehe Tageschart rote Linie) eingestellt. Damit es aber beim Dax-Index zu größeren Impulsen kommt, muss erst die aktuelle Handelsspanne eindeutig aufgelöst werden. Nach einem Intermarket-Vergleich wachsen aber die Achtungszeichen für eine baldige Verkaufsphase beim Leitindex – auch die Indikatoren/Oszillatoren auf Wochenbasis geben sukzessiv nach und könnten ein Hinweis auf einen bevorstehenden Sell-Off liefern.

Short-Chance:

Solange sich der Index aber noch oberhalb von 12.000 Punkten behaupten kann, ist mit einer fortgesetzten Handelsspanne bis 12.200/12.220 Punkte zu rechnen, ohne dass der Index größere Signale aussendet. Eine größere Kaufwelle würde sich erst darüber einstellen und möglicherweise bis in den Bereich der Jahreshochs aus 2015 bei 12.390 Punkten wieder aufwärts führen. Sollte auf der Gegenseite das runde Kursniveau bei 12.000 Zähler hingegen nachhaltig verlassen werden, so ist mit einem sofortigen Kursrückgang auf das Niveau von rund 11.800 Punkten zu rechnen. Übergeordnet wird dieses Szenario favorisiert, ein steigender Goldpreis signalisiert leichte Schwäche des Aktienmarktes.

Wiederstände: 12.100 / 12.156 / 12.165 / 12.180 / 12.200 / 12.220

Unterstützungen: 12.027 / 12.000 / 11.920 / 11.893 / 11.800 / 11.771

Wochenchart:

Tageschart:

Dax-Performance-Index, Täglich/Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 12.052 Punkte; 09:00 Uhr – Quelle: bluchart Professional Trader.

Diesen Index können Sie mit dem Metatrader4 bei direktbroker-FX.de, für 2,95 EUR flat, handeln. Fordern Sie jetzt die Demo an.



Neueste News





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)