DAX Future

364
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Was ist DAX Future?

Mit dem Begriff DAX Future oder in der Mehrzahl auch DAX Futures bezeichnet man in der Börsensprache ein so genanntes unbedingtes Termingeschäft. Dieses Termingeschäft bezieht sich in dem Fall auf den Deutschen Aktienindex DAX30 bzw. auf die so genannte Liste der DAX 30 Marktkapitalisierung. Gemeint sind dabei die 30 größten, an deutschen Börsen notierten und im DAX aufgelisteten Kapitalgesellschaften.

Um sich den Sachverhalt besser verdeutlichen zu können, kann man sich den DAX Future auch durchaus als eine Wette vorstellen, die auf den zukünftigen Stand des DAX 30 an einem bestimmten, zuvor festgelegten, Tag bezieht. Dabei schwankt der Wert des Kontrakts um 25 Euro je Punkt des Index. Bei seiner Auflegung hat dieser Kontrakt auch jeweils eine Laufzeit von 9 Monaten, wobei immer die nächsten drei Monate der Fälligkeit gehandelt werden. Erstmals aufgelegt wurde der DAX Future bereits im Jahre 1990 unter dem Kürzel FDAX an der Deutschen Terminbörse. Derzeit wird er allerdings unter dem Kürzel EUREX gehandelt.

Wissenswertes rund um den DAX Future

Darüber hinaus gibt es natürlich verschiedene Aspekte, die Anleger oder potenzielle Anleger über den DAX Future wissen sollten. So bestimmt sich der Kurs des Index-Futures grundsätzlich durch Angebot und Nachfrage, wobei er regelmäßig höher als der eigentliche DAX 30 notiert. Je weiter der Termin des Verfalls in der Zukunft liegt, und um so höher das Geldmarktzinsniveau innerhalb dieser Zeit ist, um so größer ist auch die Differenz. Am Verfallstermin entsprechen sich dann die Stände des DAX 30 und des DAX-Future. Der Verfallstermin der Kontrakte ist in jedem Fall immer der dritte Freitag des jeweiligen Liefermonats.

Fällt dieser Termin auf einen Feiertag, so verfällt der Kontrakt praktisch schon einen Tag früher am Donnerstag. Wer sich also für Termigeschäfte dieser Art interessiert, kann sich bereits im Vorfeld die Verfallstermine ausrechnen und notieren, denn diese würden immer auf den dritten Freitag des jeweiligen März, Juni, September und Dezember des Jahres fallen. Wichtig zu berücksichtigen ist dabei, dass an diesen Terminen durchaus auch andere Optionen auslaufen können und eine bestimmte Unruhe auf den Märkten auslösen.

Eignen sich Termingeschäfte für Aktien Einsteiger?

Ob sich Termingeschäfte für Aktien Einsteiger eignen oder nicht kann pauschal nicht beantwortet werden, denn dies ist in der Regel auch von der Risikoakzeptanz des betreffenden Anlegers abhängig. Trotzdem kann davon ausgegangen werden, dass es sich um ein beschränktes Risiko für den Käufer und ein unbeschränktes Risiko für den Verkäufer handelt. Zudem ist die Laufzeit des Kontraktes überschaubar.

0/5 (0 Reviews)



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)