Daimler: Das hat seinen Grund!

976
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Verlauf des Aktienkurses bei Daimler war in der zurückliegenden Woche von einem einzigen Auf und Ab geprägt. Die Anleger waren sich offenbar nicht einig, wie sie die Zahlen aus dem Geschäftsbericht 2019 aus der Vorwoche einzuordnen hatten. Zu Wochenbeginn und auch am Donnerstag gab es Ausbruchsversuche nach oben, als die Daimler-Aktie in der Spitze zeitweilig 44,30 Euro erreichte – und bald wieder zurückfiel. Am Freitag verabschiedeten sich die Papiere des Autobauers mit einem weiteren Minus von fast drei Prozent auf 42,60 Euro aus dem Xetra-Handel. Möglicherweise hat der Pessimismus bei Daimler seinen Grund.

Rückstellungen mehr als verdoppelt

Der Dieselskandal habe für den Autokonzern offenbar noch größere Auswirkungen, als bislang vermutet, berichtet unter anderem der TV-Sender n-tv. Daimler habe seine Rückstellungen für Haftungs- und Prozessrisiken sowie behördliche Verfahren um mehr als Doppelte auf inzwischen knapp fünf Milliarden Euro aufgestockt, wie aus dem Geschäftsbericht hervorgehe. Der Skandal und seine Folgen hatten Daimler bereits 2019 die Bilanz verhagelt. Trotz eines Absatzrekords war der Nettogewinn um fast zwei Drittel auf 2,7 Milliarden Euro abgesackt. Weiteres Ungemach droht den Stuttgartern derweil durch den Ausbruch des Coronavirus.

Drei Gewinnwarnungen

Das grundsätzliche Desaster habe sich früh angebahnt, heißt es dazu in einem Bericht von Euro am Sonntag: Innerhalb von neun Monaten musste der neue Daimler-Chef Ola Källenius drei Gewinnwarnungen vermelden. „Selten war ein neuer Vorstands­chef so miserabel gestartet“, heißt es. Die vor ihm liegenden Aufgaben sind in der Tat gewaltig: Der Daimler-Lenker, seit Mai 2019 am Steuer, müsse den Konzern in das Zeitalter der Elektromobilität, des autonomen Fahrens und der Digitalisierung manövrieren, so der Bericht. Dafür müssen der Stuttgarter Konzern Milliarden investieren – „und zugleich einen Anhänger voller Altlasten mitschleppen“. Wobei wir wieder beim Dieselskandal wären.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Daimler?

Wie wird sich Daimler nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Daimler Aktie.



Daimler Forum

0 Beiträge
Ist am 7.7.2020
0 Beiträge
weil mir der Kerl zum hals raus hängt postet immer nur bei Rücksetzern, ..und so wird es kommen
0 Beiträge
ubsb55  damir25 Ar Gestern
Kein Widerspruch, dann muß man aber das Geld für 2 Autos haben und ein Einfamilienhaus, wenn möglich
1947 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Daimler per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Daimler




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)