Suche

Daimler-Aktie: Das weiß kaum einer!

5638
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Erinnern Sie sich noch an das Medienecho, als der Staatsfonds von Kuwait beim deutschen Traditionsunternehmen Daimler einstieg? Und was war erst los, als der chinesische Geely-Gründer Li Shufu in einer Nacht- und Nebelaktion rund 10 % der Stimmrechte erwarb? Dabei gibt es einen vielen größeren Fisch im Teich, der knapp 20 % der Daimler-Stimmrechte – direkt oder indirekt – hält, ohne dass dies mediale Wellen schlägt. Der Investor sitzt in den USA. Was er wohl über Trumps Autozoll-Pläne denkt?

Direkter Aktienanteil ist nun auf 4,25 % reduziert worden!

Die US-Bank Merrill Lynch, eine Tochter der Bank of America, hielt bisher einen direkten Stimmrechtsanteil aus Aktien in Höhe von 5,13 %. Die aktuelle Stimmrechtsmeldung geht auf die Unterschreitung der 5 % Marke zurück. Interessanterweise verfügt die Bank aber durch Instrumente über weit mehr Stimmrechte. Zuletzt betrugen die Stimmrechte, die auf die US-Bank insgesamt entfallen, 18,02 %. Dieser Anteil hat sich trotz einer leichten Erhöhung in den Instrumenten nun auf 17,51 % reduziert. Der Anteil ist aber noch immer mehr als beachtlich.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Daimler?

Und ich wiederhole es: Dies ist insbesondere beachtlich, wenn man Trumps Drohungen hinsichtlich von Zöllen auf deutsche Autoimporte im Hinterkopf hat. Denn bei Daimler ist augenscheinlich sehr viel amerikanisches Kapital investiert. Trump hat seine Regierungsmannschaft bekanntermaßen vorwiegend aus Ex-Bänkern rekrutiert. Legen die nun ihren Investmentbank-Buddies ausgerechnet so ein Ei ins Nest? Irgendwie schwer vorstellbar.

Charttechnisch sieht es alles andere als gut aus!

Nach der deutlichen Unterschreitung der charttechnischen Unterstützung hat sich nun das neue Chartbild bestätigt. Die Aktie schaffte es nicht binnen drei Handelstage wieder nach oben zu laufen. Das könnte nun eine längere Abwärtsphase bedeuten. Der Relative Stärke Index sieht auch noch keine konkrete Einstiegschance bei der Daimler Aktie. Der Index liegt zwar knapp über dem Extrembereich, zu einem Eintritt in diesen kam es bisher allerdings noch nicht. Durch einen weiteren Rückgang des Aktienkurses könnte es bald soweit sein. Dagegen spricht zurzeit aber die Entwicklung in der Slow Stochastik, hier zeigt sich gerade ein mögliches Kaufsignal. Die beiden stochastischen Linien haben sich aufeinander zubewegt und könnten sich nun kreuzen.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Daimler?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Daimler Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Jahresende passiert, sogar als Schlusslicht der Dax Performance Anteilseigner aus dem Rennen gehen
0 Beiträge
damir25 Ar  Dai Gestern
Die noch nicht in Aktien sind. Das sind vorsichtige und Reiche. Die werden auf Dividende und Umsatz
0 Beiträge
damir25 Ar  Dai Gestern
VW Romeo schrieb, die Dämme brechen. Nein, die bei VW waren von 258 auf 90 und Dividende weg, gebr
1947 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Daimler per E-Mail

Mehr Inhalte zur Daimler Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Daimler Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Daimler Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Daimler Aktie:

>>Hier gehts zur Daimler Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Daimler

Performance Daimler AG

1W1M3MYTD1Y3Y
51,20 EUR53,79 EUR45,41 EUR52,25 EUR52,25 EUR52,25 EUR
-1,94 EUR-4,53 EUR+3,86 EUR-2,99 EUR-2,99 EUR-2,99 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.