Dätwyler: Exklusiv-Interview mit CEO Dirk Lambrecht – “Wir wollen durch Übernahmen das Wachstum ergänzen!”

684

Unser heutiger Interviewpartner ist der CEO von Dätwyler, Dirk Lambrecht.

Dätwyler fokussiert sich auf hochwertige und systemkritische Elastomerkomponenten. Dabei konzentriert sich Dätwyler auf Märkte, die eine Erhöhung der Wertschöpfung sowie nachhaltig profitables Wachstum ermöglichen. Mittlerweile verfügt der Konzern über führende Positionen in globalen Märkten wie Healthcare, Mobility, Oil & Gas und Food & Beverage.

Dirk Lambrecht, CEO Dätwyler

Herr Lambrecht, der Markt wurde von Hilfsprogrammen überflutet. Erwarten Sie nachhaltige Änderungen bei den Finanzierungsbedingungen?

D. Lambrecht: Nein, wir erwarten keine nachhaltigen Änderungen der Finanzierungsbedingungen. Dätwyler verfügt seit jeher über eine sehr starke Bilanz mit einem hohen Eigenfinanzierungsgrad, sehr geringen Bankschulden und umfangreicher Liquidität. Dies erlaubt es uns, Marktchancen proaktiv zu nutzen und gestärkt aus der Covid-19-Pandemie herauszukommen. So investiert Dätwyler gezielt in den Ausbau der Produktionskapazitäten in den wachstumsstarken Bereichen Healthcare Solutions und Food & Beverage.

Sie nutzen also die Pandemie-Phase, um weiterzuwachsen. Was hat sich insgesamt durch Corona in Ihrem Unternehmen verändert?

D. Lambrecht: Die Diversifikation auf mehrere Marktsegmente hat sich in schwierigen Zeiten wie der Covid-19-Pandemie bewährt. Mit den Bereichen Healthcare Solutions und Food & Beverage sowie dem Onlinedistributor Reichelt erwirtschaftet Dätwyler über 70% ihres Umsatzes in wenig zyklischen und solide wachsenden Märkten. In den Automobil-, General-Industry und Oil-&-Gas-Märkten konnte sich Dätwyler den negativen Auswirkungen der Pandemie aber nicht entziehen. Durch die Einführung von Kurzarbeit, dem Bezug von Ferien und Überzeit, dem Abbau von temporären Mitarbeitenden sowie Einsparungen bei den übrigen operativen Kosten, konnte Dätwyler die Kostenstrukturen an den betroffenen Standorten rasch an die veränderte Situation anpassen.

In der Business Area Healthcare Solutions unterstützt Dätwyler als Lieferant von systemkritischen Elastomerkomponenten die globalen Pharmaunternehmen in der Bereitstellung von Impfstoffen und Therapien gegen das Corona-Virus. Um das zusätzliche Volumen in 2021 und für die kommenden Jahre schnell genug bewältigen zu können, wird Dätwyler in einen weiteren Kapazitätsausbau der bestehenden Healthcare-Werke investieren.

Gibt es hier weiterführende Unterschiede zu den Wettbewerbern der Branche?

D. Lambrecht: In den bearbeiteten Märkten verfügt Dätwyler über führende Marktpositionen sowie enge Beziehungen und langjährige Partnerschaften mit innovativen Kunden. Basis dazu bilden unsere anerkannten Kernkompetenzen in Lösungsdesign, Material-Knowhow und in Operational Excellence. Durch die Kombination unserer Kernkompetenzen sind wir in der Lage, unsere Kunden als Entwicklungspartner von der Designstudie über die Prototypenphase bis hin zur globalen Produktion von Milliarden von Teilen mit Null-Fehler-Philosophie während des ganzen Produktlebenszyklus zu begleiten. Durch unsere Präsenz mit eigenen Werken in den wichtigsten Weltregionen können wir unsere Kunden auf der ganzen Welt mit lokalen Spezialisten betreuen und aus unseren lokalen Werken beliefern.

Das hört sich nach einem interessanten Model an. Vielen Dank für diese Ausführung. Blicken wir nun vorsichtig in die Zukunft: Wo sehen Sie Dätwyler in 5 Jahren?

D. Lambrecht: Aufgrund der vielen Unsicherheiten durch die Covid-19-Pandemie sind konkrete Prognosen schwierig. Wir sind aber überzeugt, dass wir aufgrund unserer führenden Marktpositionen, unseren engen Kundenbeziehungen, unserer anerkannten Kernkompetenzen und unserer starken Finanzkraft gestärkt aus der Pandemie hervorgehen werden. Damit werden wir auch in Zukunft der bevorzugte Partner für systemkritische Elastomerkomponenten in den bearbeiteten Märkten Healthcare, Mobility, General Industries, Oil & Gas sowie Food & Beverage sein. In den kommenden fünf Jahren werden wir unsere globale Präsenz weiter ausbauen und den Umsatzanteil des wachstums- und margenstarken Healthcare-Geschäfts erhöhen. Durch die Übernahme von Unternehmen, die zu unserer Strategie und Kernkompetenzen passen, wollen wir langfristig unser organisches Wachstum ergänzen.

Zum Abschluss habe ich nun noch eine Frage an Sie, Herr Lambrecht. Aus welchen Gründen sollten Anleger letztendlich in Ihr Unternehmen investieren?

D. Lambrecht: Dätwyler verfügt über führende Positionen in attraktiven globalen Märkten wie Healthcare, Mobility, General Industry, Oil & Gas sowie Food & Beverage. Dank unseren anerkannten Kernkompetenzen können wir bestehende und neue Kunden in der Entwicklung und Produktion von systemkritischen Elastomerkomponenten für innovative Systeme unterstützen. Unser Investitionsprogramm für den Ausbau der Produktionskapazitäten in der Healthcare Solutions Business Area steht kurz vor dem Abschluss. Dies wird uns erlauben, unser profitables Wachstum im wachstumsstarken Healthcaremarkt zu beschleunigen.

Dank unserer starken Finanzkraft können wir Marktchancen proaktiv nutzen. Mit der Förderung des profitablen Wachstums, der Beschleunigung der Digitalisierung, der Steigerung der Agilität und dem Vorantreiben der Nachhaltigkeit setzen wir auf die richtigen strategischen Prioritäten. Damit sind wir für unvorhergesehene Entwicklungen gerüstet, wie wir das zum Beispiel mit der Bewältigung der Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen beweisen.

Vielen Dank für das aufschlussreiche Interview Herr Lambrecht. Ich wünsche Ihnen und Ihren Mitarbeitern weiterhin alles Gute für die Zukunft, sodass Sie Ihre ambitionierten Ziele realisieren können.

Daetwyler Forum

0 Beiträge
Triloner  +32,25% 12.02.14
seit Threadbeginn.Vlt habeen wir hier ja eine Entwicklung von 50% in einem Jahr.Wäre nicht schlecht
0 Beiträge
ein gesunder Anstieg mit Konsolidierungen."Wer auf Wolken geht, wird bald aus
0 Beiträge
geschafft ,nun kann es nach oben ausbrechen ,denn der Weg ist hier frei. Neue Alltimehighs stehen j
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Daetwyler per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)