CureVac-Aktie – Na wenn das kein Hammer ist!

1596

Das Rennen um den Corona-Impfstoff wird langsam heißer. Die Ziellinie ist schon in Sicht! So zumindest die diversen Aussagen der Pharmaunternehmen und Forscher! So erwarten doch einige Experten noch in 2020 erste Zulassungen für Impfstoffe! So ist auch CureVac ganz vorn dabei! Anders als andere Biotech-Unternehmen versucht jedoch Curevac – ebenso wie BioNTech – einen Impfstoff auf Basis der Messenger-Ribonukleinsäure (Boten-mRNA)-Technologie zu entwickeln! Bei dieser Technik werden körpereigene Zellen dazu angestiftet, selbst das Medikament herzustellen – um es einmal salopp zu formulieren! Diese Technik ist kompliziert und teuer! Und doch hat sich der Bund am Unternehmen beteiligt – die staatlichen Gelder sollen dabei helfen, den Impfstoff schnellstmöglich zu erhalten und für Deutschland zu sichern!

Bill Gates ist eher skeptisch!

Andere Firmen hingegen gehen etablierte und kostengünstigere Wege – sei es, dass mit Lebendviren geimpft wird oder auch abgetötete Viren verwendet werden. Letztlich dürften viele Wege zu einem Impfstoff führen – die Frage bleibt dann, wer ordert wo wieviel zu welchem Preis! Und Deutschland hat sich mehr oder weniger auf Curevac und BioNTech eingeschossen. Experten erwarten hier Preise von rund 20 US-Dollar pro Impfung, der Preis ist aber noch nicht öffentlich. Andere Hersteller lassen da schon eher die Katze aus dem Sack und erwarten einen Preis pro Impfung von unter 10 US-Dollar! Im Gespräch mit dem Handelsblatt erwähnt auch Bill Gates die deutschen Forscher, doch ist er eher skeptisch. Denn die angewandte mRNA-Gentechnik könnte nicht in der erforderlichen kurzen Zeit hohe Mengen des Impfstoffs produzieren!

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei CureVac?

Durchimpfung erst in 4 bis 5 Jahren?

Skeptisch zeigt sich auch der Chef des weltgrößten Impfstoffherstellers aus Indien, Adar Poonawalla. Laut Handelsblatt erwartet der Mann eine Dauer von 4 bis 5 Jahren, bis die gesamte Menschheit geimpft wäre – aufgrund der mangelnden Produktionskapazitäten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre CureVac-Analyse vom 23.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur CureVac Aktie.



Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
0
0
20. Aug
0
4
19. Aug
0 Beiträge
joker67  #867 Gestern
Nein, die Testperson erhielt ein Placebo und die Studie ist fortgesetzt worden. Der Proband ist n
0 Beiträge
poet83  Toter Gestern
Wäre eigentlich, so makaber das klingt, gut für diese Aktie wenn andere scheitern.
0 Beiträge
ercoan  poet Gestern
Es gab eine tote Testperson ! , die vermutlich an dem Impfstoff der Fa. AstraZeneca verstorben ist.
501 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)