8,09€ 0% 0€

Commerzbank: Was führt der „Höllenhund“ im Schilde?

1152
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

Cerberus: Ein mehrköpfiger, bestialischer Höllenhund der griechischen Mythologie, der den Eingang zur Unterwelt bewacht. Es ist wohl kein Zufall, dass die gleichnamige Investmentfirma aus den USA sich ausgerechnet jenen Namen aussuchte. Denn: Der Finanzinvestor Cerberus gilt in Branchenkreisen als einer der aggressivsten und undurchschaubarsten Vertreter seiner Zunft.

Cerberus hat es auf deutsche Banken abgesehen

Bereits Anfang des Monats meldete die Nachrichtenagentur Bloomberg, dass sich Cerberus verstärkt der deutschen Finanzbranche widmen wolle. Der Grund: Die deutschen Banken erleben seit einiger Zeit einen spürbaren Aufschwung. So hatte Cerberus kürzlich die erfolgreiche Übernahme der Stuttgarter Regionalbank Südwestbank verkündet.

Cerberus wird zweitgrößter Commerzbank-Aktionär

Ebenfalls im Visier der US-Amerikaner ist das zweitgrößte deutsche Geldinstitut, die Commerzbank. Nun meldete das Geldhaus PSK, der Mehrheitseigner der österreichischen Bawag, dass Cerberus von nun an einen Anteil von 5,01 Prozent an der Commerzbank hält. Mit dem knapp 700 Millionen Euro teuren Paket steigt der „Höllenhund“ somit zum zweitgrößten Aktionär des Frankfurter Geldinstituts auf. Größter Aktionär ist und bleibt der deutsche Staat, der nach wie vor 15 Prozent der Anteile hält. Die Bundesrepublik hatte dem strauchelnden Geldhaus durch die Finanzkrise geholfen.

Offene Fragen

Unklar bleibt, was Cerberus mit dem erworbenen Aktienpaket im Schilde führt. Ob im Vorfeld des Erwerbs eine Kontaktaufnahme seitens des Finanzinvestors durchgeführt wurde, blieb zunächst gleichermaßen offen.

0/5 (0 Reviews)
4111 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Commerzbank per E-Mail

Mehr Inhalte zur Commerzbank Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Commerzbank Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Commerzbank Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Commerzbank Aktie:

>>Hier gehts zur Commerzbank Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Commerzbank:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)