Suche

Commerzbank: Gute oder schlechte Nachricht?

1068
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Anders als die politischen Debatten in den Talkshows vermuten lassen, machen sich nur 18 Prozent der Deutschen Sorgen um Zuwanderung. Laut einer Erhebung des Statistik-Portals Statista nannten hingegen jüngst 48 Prozent der befragten Deutschen Armut und soziale Ungleichheit als eines der Themen, die ihnen die größten Sorgen bereiteten. Insbesondere, dass Wohnen immer teurer wird, treibt viele um. Die Commerzbank allerdings hat diesbezüglich schlechte Nachrichten, Investoren dagegen werden diese es eher erfreuen.

Bundesbank beobachtet Preisübertreibungen

„Die Rally geht weiter“, zitiert ARD Börse aus einer aktuell vorgelegten Studie der Commerzbank zum Immobilien-Markt. Während die BaFin beunruhigt sei über die Entwicklung der Immobilienpreise in deutschen Großstädten und die Bundesbank Preisübertreibungen in einzelnen Großstädten beobachte, rechne das Geldinstitut mit einer Fortsetzung des Booms – und liefere „interessante Gründe“, so der Bericht. Die Commerzbank verweist demnach auf den so genannten Erschwinglichkeits-Index. Die niedrigen Zinsen und die ordentlichen Lohn-Steigerungen sorgten dafür, dass Wohnimmobilien im historischen Vergleich für Sparer erschwinglich blieben.

Andere sind skeptischer

Die Preise für Wohnimmobilien legten laut ARD allerdings allein im vergangenen Jahr um mehr als fünf Prozent zu. Die Häuserpreise würden dennoch weiter spürbar steigen, prophezeit Commerzbank-Experte Marco Wagner. Ein Grund: Die Bauwirtschaft komme trotz des Immobilienbooms der steigenden Nachfrage nicht hinterher. Andere sind demnach skeptischer: Nach Ansicht etwa von Ulrich Höller, Vorstandschef der GEG German Estate Group, sei der Immobilienmarkt „im Spätzyklus des Wirtschaftsbooms angelangt“.

0/5 (0 Reviews)

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Commerzbank?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Commerzbank Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

4111 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Commerzbank per E-Mail

Mehr Inhalte zur Commerzbank Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Commerzbank Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Commerzbank Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Commerzbank Aktie:

>>Hier gehts zur Commerzbank Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Commerzbank

Performance Commerzbank AG

1W1M3MYTD1Y3Y
5,00 EUR6,44 EUR6,79 EUR5,77 EUR8,32 EUR5,90 EUR
+0,02 EUR-1,42 EUR-1,77 EUR-0,75 EUR-3,30 EUR-0,88 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)