8,4€ -3,59% -0,31€ 17:50


Commerzbank: Die Gegenbewegung läuft!

1484
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Commerzbank-Aktie bewegte sich seit September 2017 in einem stabilen und stetigen Aufwärtstrend. Dieser führte die Aktie am 26. Januar auf ein neues Hoch bei 13,82 Euro. Im Zuge der allgemein nervösen Stimmung am Markt wurde dieser Trend Anfang Februar jedoch gebrochen. Die Aktie ging in einen neuen Abwärtstrend über, der immer noch intakt ist.

Ein erstes markantes Kurstief wurde im Februar bei 11,80 Euro ausgebildet. Ein zweites, deutlich tieferes Korrekturtief bildete sich am 4. April bei 10,04 Euro heraus. Seitdem waren die Käufer um eine Stabilisierung bemüht. Der bislang letzte Versuch, aus dem Abwärtstrend auszubrechen, scheiterte Mitte Mai knapp unterhalb der 50-Tagelinie.

Am 24. Mai wurde das Apriltief erneut angelaufen und signifikant unterschritten. Die jüngste Abwärtsbewegung hat den Kurs der Commerzbank-Aktie am 31. Mai auf ein neues Jahrestief bei 8,68 Euro fallen lassen. Dort waren die Käufer um eine Stabilisierung bemüht. Sie ließ den Kurs zwar wieder über die Marke von 9,50 Euro ansteigen, doch beendet ist die jüngste Abwärtsbewegung damit noch nicht, denn für einen Trendbruch ist ein Anstieg bis in den Bereich von 10,20 Euro erforderlich.

Es ist weiterhin Vorsicht geboten

Bislang hat die laufende Gegenbewegung die Form einer bärischen Flagge. Das mahnt zur Vorsicht, denn bei einer regelkonformen Auflösung der Flagge drohen tiefere Kurse. Nachhaltig verteidigt ist die Supportzone bei 8,68 Euro bislang noch nicht. Gelingt diese Verteidigung nicht, sprich schaffen es die Käufer nicht, den Wert über 10,20 Euro ansteigen zu lassen, ist mit weiteren Abgaben in Richtung 7,83 Euro zu rechnen.

Mehr Inhalte zur Commerzbank Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Commerzbank Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Commerzbank Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Commerzbank Aktie:

>>Hier gehts zur Commerzbank Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Commerzbank:


Es gibt gute Gründe den Preis des Goldes zu ignorieren

Börsenausblick ...

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...
Text vorlesen


Videos