Suche

Commerzbank: Brauchen Sie wirklich Übernahmegerüchte?

11356
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Lieber Leser,

die Commerzbank-Aktie klettert am Donnerstag kräftig um zeitweilig mehr als +5% – wieder einmal aufgrund von Übernahmegerüchten. Diesmal ist es die französische BNP (Banque National de Paris), der laut Marktteilnehmern Interesse an einem Zusammengehen mit der deutschen Großbank nachgesagt wird. Zuvor war bereits die italienische Unicredit als Kandidat genannt worden.

Für eine Entscheidungshilfe bezüglich eines Commerzbank-Investments benötigen Sie allerdings nicht diese oder irgendwelche anderen Übernahmegerüchte. Was Sie lediglich benötigen, ist ein Chart:

Am besten eignet sich ein langfristiger Kursverlauf, beispielsweise ein Monatschart wie in linken Teil der Grafik. Die von mir eingezeichneten Trendlinien zeigen, dass der Commerzbank-Kurs in den Jahren ab 2009 einen nach unten gerichteten Keil ausgebildet hat. Aus dieser Chart-Formation erfolgte Ende Mai ein Ausbruch nach oben. Ein Kaufsignal, wie man es sich kaum besser wünschen könnte.

Wären Sie aufgrund dieses Kaufsignals Anfang April zum Kurs von 8,52 Euro eingestiegen, lägen Sie aktuell bereits mit +31% im Gewinn. Und das ist erst der Anfang – denn: Das Kaufsignal entwickelte sich auf einem langfristigen Chart. Entsprechend dürfen Sie eine hohe Lebensdauer dieses Einstiegssignals unterstellen.

Wie Sie zudem auf dem rechten Tageschart sehen, befindet sich die Commerzbank-Aktie in einem intakten Aufwärtstrend, der vor 2 Wochen durch einen Aufsetzer bestätigt wurde.

0/5 (0 Reviews)
4111 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Commerzbank per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Commerzbank



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)