Suche

Commerzbank: Beinahe historisch!

3698
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie der Commerzbank hat einen desaströsen Monatsanfang hinter sich. Ausgehend noch von 6,29 Euro am 1. August verloren die Papiere von Deutschlands zweitgrößter Bank bis vergangenen Donnerstag bereits mehr als zehn Prozent. Dann wurde am Freitag bekannt, dass der Bund nach der gescheiterten Fusion des Geldhauses mit der Deutschen Bank nun offenbar seine Beteiligung an der Commerzbank prüft. In der Folge rutschten die Papiere bis Handelsschluss noch einmal um mehr als drei Prozent auf nur noch 5,25 Euro. Im Zuge dessen schlitterte die Aktie gerade so an einem historischen Tiefststand vorbei.

Kursziel von 4,90 Euro

Denn just an diesem Tag stufte die US-Investmentbank Bank of America (BofA) die Commerzbank auch noch von „Neutral“ auf „Underperform“ ab. Auch das Kursziel senkte Analyst Andrew Stimpson deutlich von 7,00 auf 4,90 Euro. Ein geplantes Strategie-Update werde in einem immer schwieriger werdenden Umfeld keine schnellen und einfachen Lösungen mit sich bringen, wird in Berichten aus Stimpsons Studie zitiert. Das zweite Quartal habe „diese Probleme verkörpert“, hieß es. Er habe daher seine Schätzungen um bis zu 25 Prozent gekürzt.

Berater soll Handlungsoptionen aufzeigen

Die Aktie stürzte in Folge der beiden Nachrichten auf den tiefsten Stand seit ihrem Rekordtief aus dem August 2016. Kurzzeitig waren die Papiere der Commerzbank am Freitag nur noch 5,16 Euro wert, der historische Kursstand von 5,15 Euro wurde um Haaresbreite vermieden. Die Anleger scheinen verunsichert, wie es mit der Bank nun weitergeht. Laut Spiegel online soll ein Berater im Auftrag des Bundes nicht nur die Strategie der Commerzbank analysieren, sondern auch Empfehlungen abgeben, wie man künftig mit der gut 15-prozentigen Beteiligung an dem Institut umgehen soll. Das gehe aus der Ausschreibung hervor, die auf dem „Deutschen Vergabeportal“ veröffentlicht wurde, heißt es. Der noch zu findende Berater soll „mögliche Handlungsoptionen“ der Commerzbank aufzeigen und bewerten.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Commerzbank?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Commerzbank Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

4111 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Commerzbank per E-Mail

Mehr Inhalte zur Commerzbank Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Commerzbank Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Commerzbank Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Commerzbank Aktie:

>>Hier gehts zur Commerzbank Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Commerzbank

Performance Commerzbank AG

1W1M3MYTD1Y3Y
5,36 EUR5,30 EUR6,44 EUR5,77 EUR8,33 EUR6,27 EUR
+0,22 EUR+0,29 EUR-0,85 EUR-0,18 EUR-2,75 EUR-0,68 EUR

Anzeige




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)