Schlusskurs vom 26.05.18:    9,56EUR  -0,07%  -0,01€

Commerzbank-Aktie: Was ist denn jetzt los?

0
1596

Die Aktie der Commerzbank ist zuletzt hin und her gewandert. Vor wenigen Tagen noch äußerten sich Analysten sehr optimistisch. Nun hat sich der Wind erneut gedreht. Am Mittwoch rutschte der Aktienkurs um mehr als 5 % nach unten. Damit sind hier bei der Commerzbank deutliche Überraschungen in beiden Richtungen möglich, meinen die Analysten.

Chartanalysten bleiben auf dem Boden der Tatsachen und sind der Auffassung, die Aktie sei in einem Abwärtstrend. Der Kurs sinkt seit Mitte Februar und nähert sich nun in großen Schritten dem bisherigen 6-Monats-Tief bei 10,31 Euro vom 4. April 2018. Wenn die Aktie auch hier keinen Halt findet, sind auch 10 Euro als weiteres Tief sehr nahe. Darunter wäre sogar das bisherige 1-Jahres-Tief bei 9,26 Euro vom 23. Juni 2017 wieder ein wahrscheinliches Kursziel.

Sollten die Kurse indes wieder klettern, wären 12 Euro das naheliegende und bedeutende Kursziel, das es zu überwinden gilt. Wenn dies gelingt, ist der Weg frei, um weiter in Richtung der bisherigen Zwischenhochs vom Jahresanfang zu klettern. Die Situation ist offen.

Wirtschaftliche Analyse: Zinsen zu niedrig

Noch immer sind die Zinsen aus Sicht der Banken zu niedrig. Damit verdienen die Geldhäuser zu wenig, sodass die Aussichten auch aus Sicht der Bankanalysten weiterhin mau bleiben. Die große Mehrheit rät vom Kauf der Aktie ab.

Technische Analysten beharren auf dem Befund eines Abwärtstrends. 11,74 Euro lautet die derzeitige Kursmarke für den GD200. Diese ist wieder etwas weiter entfernt. Daher liegt aus formaler Sicht ein Verkaufssignal vor. Vorsicht ist geboten.

Ein Beitrag von Frank Holbaum

Text vorlesen