Centrotec Sustainable Aktie: Da kann man nur noch staunen

795
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Centrotec ist erfolgreich ins Geschäftsjahr gestartet. Im 1. Quartal stieg der Umsatz um 5,6% auf 147,2 Mio €. Das operative Ergebnis (EBIT) wurde um 6,8% auf 4,1 Mio € erhöht. Auch unterstützt durch das verbesserte Finanzergebnis stieg der Gewinn auf 0,26 € je Aktie. Climate Systems verzeichnete mit einem Umsatzanstieg um 6,2% auf 100,3 Mio € den höchsten absoluten und prozentualen Zuwachs. Die größten Zuwächse wurden in Deutschland, Spanien und China erzielt. In Russland war der Umsatz rückläufig. Besonders gut war der Absatz bei Wohnraumlüftungen.

Zudem stabilisierte sich der Umsatz mit Blockheizkraftwerken. Im Segment Gas Flue Systems wurde der Umsatz um 4,7% auf 33,1 Mio € gesteigert. Die meisten Märkte entwickelten sich positiv, hervorzuheben sind hier Frankreich und Deutschland. Centrotec hat über ihre Tochtergesellschaft Holmak die Produktionsmittel für die Fertigung von Gegenstrom-Wärmetauschern von der Klingenburg GmbH übernommen.

Mit dieser Übernahme erweitert Holmak sein Produktportfolio um die gesamte Bandbreite der bisher von Klingenburg angebotenen Aluminium- und Kunststoff-Gegenstromwärmetauscher, und erhöht damit gleichzeitig seine Produktionskapazität um 50%. Die hohen Investitionen, mit Schwerpunkten beim Ausbau und der Modernisierung der Produktionsstätten im In- und Ausland sowie bei der Digitalisierung von Produkten und Prozessen, bilden die Basis für weiteres Wachstum.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Centrotec Hochleistungskunststoffe?

Wie wird sich Centrotec Hochleistungskunststoffe nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Centrotec Hochleistungskunststoffe Aktie.



Centrotec Hochleistungskunststoffe Forum

0 Beiträge
nun gerade weil sie ihr Geld nur noch in Cash halten und die für Investoren zule
0 Beiträge
Wiederaufholen der -5,8 Mio zum Ende März wird schwierig im Rest2020, zumal man ja sagen muss dass e
0 Beiträge
Das mit den Verlusten aus Finanzanlagen aufholen wird nicht nur wegen Corona schwierig. Wenn du dir
4380 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Centrotec Hochleistungskunststoffe per E-Mail






Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)