Ceconomy: Die Rache des Internet!

2526
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Corona-Krise bringt nicht nur weltweit die Gesundheitssysteme an ihre Belastungsgrenzen, sondern legt schonungslos vergangene Versäumnisse offen. Das geht nicht nur hinsichtlich der Risikovorsorge durch nationale Regierungen, sondern natürlich auch für den Unternehmenssektor. Wobei man sicherlich sagen muss, dass mit solch einer globalen Pandemie kaum jemand gerechnet hatte. Dennoch ändert es nichts daran, dass hier reihenweise bisherige Unternehmensstrategien auf den Prüfstand gestellt und für nicht belastbar befunden werden.

Verpasste Online-Chancen!

Das trifft auch den Elektronik-Handelskonzerns Ceconomy, unter dessen Dach die Elektronikmärkte Media Markt und Saturn laufen. Denn wie viele andere Geschäfte dieser Art mussten auch diese im Rahmen der aktuellen Restriktionen ihre Filialen schließen. Nun rächt sich, dass Ceconomy das Thema Online-Handel bislang kaum oder zumindest nicht ausreichend genug angepackt und forciert hat. Denn wie andere Firmen zeigen (beispielsweise Nike), können derzeit Online-Plattformen zumindest teilweise einen signifikanten Ausfall im stationären Geschäft kompensieren.

Ceconomy verhandelt über Hilfen!

Für Ceconomy geht es in der aktuellen Situation sprichwörtlich ums Eingemachte. Wie dieser Tage durchsickerte, soll der Konzern angeblich über ein Hilfskredit in Höhe von rund 2 Milliarden Euro mit der KfW und Geschäftsbanken verhandeln. Das ist in der jetzigen Situation sicherlich nichts ehrenrühriges, zeigt aber dennoch, wie selbst in guten Zeiten das Geschäft auf Kante genäht war.

Unterbewertet?

Fazit: Die Aktie von Ceconomy ist in den letzten Wochen geradezu ins Bodenlose gefallen. Aktuell kostet sie nicht mal zwei Euro. Mit einem immer noch geschätzten Umsatz von rund 20 Milliarden Euro in diesem Jahr wird die Aktie gerade mit einer Marktkapitalisierung von nur 677 Millionen Euro bewertet. Das entspricht einem aktuellen KGV von nur 5 (nächstes Jahr sogar unter 4). Allerdings könnte das bei einer allgemeinen Markterholung natürlich enorme Chancen liefern, wenn Ceconomy die Krise überlebt und die richtigen Weichen stellt. Anleger sollten entsprechend den Wert auf ihre Beobachtungsliste setzen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Ceconomy-Analyse vom 07.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Ceconomy jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Ceconomy Aktie.



Ceconomy Forum

0 Beiträge
Angst vor einem neuen Lockdown?
0 Beiträge
aber Personalabbau und Schließung von unrentablen Filialen wäre für das Unternehmen vernünftig. I
0 Beiträge
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-08/50363605-dgap-adhoc-ceconomy-ag-ceconomy-ag-bes
1258 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Ceconomy per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Ceconomy




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)