Carnival Aktie: Durchaus ermutigende Nachrichten!

5090
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Ende der vergangenen Woche machte die Aktie von Carnival zwei Mal einen kleinen Freudensprung: Am Donnerstag ging es mit den Papieren des weltgrößten Kreuzfahrt-Unternehmens von zuvor unter 13 Euro hinauf auf 14,30 Euro. Nach einem Rücksetzer gelang der Carnival ab Freitag der erneute Ausbruch nach oben, der die Aktie bis zum Montagmorgen auf 14,90 Euro steigen ließ. Dann allerdings verließ die Anleger offenbar der Mut beim durch die Coronakrise schwer angeschlagenen Aida-Mutterkonzern. Dabei waren die Nachrichten zuletzt doch durchaus ermutigend.

Leinen los im August

So will Carnival Cruise Line, die wegen der Pandemie monatelang keine Fahrten anbieten konnte, laut Medienberichten nun schrittweise wieder loslegen. Künftig werde es eine kleinere Flotte geben, zudem sollen die Investitionsausgaben in den kommenden 18 Monaten um mehr als fünf Milliarden Dollar sinken, berichtet etwa Börse online. Am Donnerstag jubelte dann Carnival-Tochter Aida in einer Mitteilung: „Im August 2020 heißt es ‚Leinen los!‘ für die ersten drei Kreuzfahrtschiffe von AIDA Cruises“. Den Auftakt macht, früher als von manchem erwartet, demnach die AIDAperla am 5. August 2020 ab Hamburg. Am 12. August starte AIDA Cruises mit AIDAmar ab Rostock-Warnemünde und vier Tage später AIDAblu ab Kiel in die diesjährige Sommersaison, heißt es.

Angepasste Passagierkapazität

In den Jubel mischten sich in der Mitteilung der Carnival-Tochter auch zurückhaltende Töne: Die ersten Reisen finden demnach „mit einer angepassten Passagierkapazität und ohne Anlauf eines weiteren Hafens statt“. Aida-Gäste erwartet an Bord aber immerhin „ein vielfältiges Urlaubsprogramm mit mehr Service für den Gast und unter Beachtung aller gebotenen Hygienestandards sowie den Regeln zur Kontaktvermeidung“, wie es heißt. Der kurz nach dieser Ankündigung einsetzende Aufwärtstrend bei der Carnival-Aktie hielt allerdings nur kurz: Die Aktie notierte am Montag zum Börsenschluss in Frankfurt bei noch 14,10 Euro. Im Vergleich zum Tageshöchststand am Vormittag bedeutete das ein Minus von fast sechs Prozent.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Carnival-Analyse vom 14.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Carnival jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Carnival Aktie.



Carnival Forum

0 Beiträge
Impfstoff auf dem Markt ist, bleiben die Pötte schwimmende Geldvernichter
0 Beiträge
Ja zu ihren tollen Testfahrten... Bis Ende Sept sind alle regulären abgesagt. Und lass mal eine Test
0 Beiträge
Calibra87  Italien 11. Aug
Italien hat das go gegeben. Somit können Aida und viele andere loslegen.
2764 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Carnival per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Carnival




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)