Carnival Aktie: Das ist jetzt die Quittung!

8430
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mit „Groteske Situation“ war am vergangenen Donnerstag an dieser Stelle ein Artikel über die Aktie von Carnival überschrieben. Grotesk deshalb, da die Papiere des größten Kreuzfahrtunternehmens der Welt zunächst massiv zulegten, während von der nicht unbedeutenden Konzerntochter Aida Cruises weitere schlechte Nachrichten die Öffentlichkeit erreichten. Den Donnerstag dann beendete die Carnival-Aktie nach einem weiteren Aufschwung in Frankfurt tatsächlich mit gut drei Prozent im Minus. Eine richtige Quittung allerdings gab es in Großbritannien und den USA.

Aktie stürzt in London und New York ab

Während am Tag der Arbeit die Märkte in Deutschland pausierten, wurde etwa in London am 1. Mai gehandelt – mit Folgen für Carnival. An der Stock Exchange stürzte die Aktie um gut neun Prozent ab. An der New Yorker Börse ging es am Abend dann sogar um 12,81 Prozent auf nur noch 13,88 Euro in den Keller. Der wundersame Aufstieg von Carnival in extrem schwierigen Zeiten war zunächst einmal zu Ende. Wie die europäischen Anleger in der neuen Woche auf diese Hiobsbotschaften reagieren, bleibt abzuwarten. Alles andere als ein deutlicher Rücksetzer wäre jedoch eine große Überraschung.

Zwangspause bis Ende Juni

Denn in der Tat hatte Aida Cruises, die bekannte Carnival-Marke für den deutschsprachigen Raum, vor dem Feiertag alle Fahrten auf den 14 Schiffen ihrer Flotte bis zum 30. Juni abgesagt. Der internationale Urlaubsreiseverkehr sei auf Grund der Corona-Pandemie zum Erliegen gekommen, hieß es zur Begründung. „Mit einer Normalisierung vor Ende Juni 2020 ist aufgrund der geltenden Einreisebestimmungen in unseren Zielgebieten leider nicht mehr zu rechnen“, so die Mitteilung der Carnival-Tochter. Diese „außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Umstände“ zwängen Aida daher dazu, die vorübergehende Unterbrechung der Reisesaison erneut zu verlängern.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Carnival?

Wie wird sich Carnival nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Carnival Aktie.



Carnival Forum

0 Beiträge
Das ist natürlich suboptimal in Bezug auf institutionelle Investoren, die jetzt möglicherweise gezwu
0 Beiträge
deshalb geht es runter
0 Beiträge
an 2 Standorten gehandelt, da sie durch eine Fussion entstanden ist. Es handelt sich um die gleiche
2764 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Carnival per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Carnival




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)