Schlusskurs vom 23.05.18:    92,35EUR  -1,28%  -1,20€

Cancom: Sehr gute Geschäftszahlen sorgen für Kurssprung!

0
441

Lieber Leser,

Tagesgewinner im TecDAX war am Montag, an einem jedoch insgesamt sehr positiven Handelstag, die Aktie des Private Cloud-Anbieters Cancom. Grund hierfür dürften die gestern vorgelegten Quartalszahlen für das vierte Quartal respektive die Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2017 gewesen sein.

Tolle Quartalszahlen sorgen für Kurssprung!

Schauen wir uns die Geschäftszahlen mal näher an. Laut Unternehmensangaben kletterte der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 nach vorläufigen, noch nicht testierten, Zahlen um +13,5% auf 1,16 Mrd. Euro. Im letzten Quartal verzeichnete die Gesellschaft dabei sogar noch eine Wachstumsbeschleunigung und steigerte den Umsatz um +15,4%.

Doch damit noch nicht genug. Denn auch beim operativen Ergebnis legte das Unternehmen deutlich zu. So stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in 2017 um +15,9% auf 84,5 Mio. Euro, wobei sich das Wachstum auch hier im letzten Quartal 2017 (Q4/2017) nochmals beschleunigte. Kein Wunder also, dass die Anleger an der Börse die Aktie daraufhin feierten. Am 28. März wird Cancom nun die endgültigen, testierten Geschäftszahlen vorlegen.

Aktie mit hoher relativer Stärke, geht da noch mehr?

Fundamental ist die Aktie mit einem KGVe von ca. 22, angesichts der gezeigten Wachstumsraten, noch gar nicht mal so teuer. Denn bei einem Gewinnwachstum von knapp +16% wäre durchaus ein KGV von bis zu 30 zu rechtfertigen. Allerdings geriet das Papier zuletzt, im Zuge der Turbulenzen an den Aktienmärkten, trotzdem etwas unter Abgabedruck. Insofern war der gestrige Kurssprung insbesondere aus charttechnischer Sicht sehr wichtig.

Denn dadurch wurde nicht nur ein Großteil der zuletzt gesehenen Kursverluste wieder wettgemacht. Vielmehr ist die Aktie nun wieder sehr nahe an ihrem Allzeithoch, womit man ihr eine hohe relative Stärke attestieren muss. Sollte sich das Marktumfeld daher kurzfristig weiter beruhigen können, wäre ein Kursanstieg auf neue Allzeithochs und damit die Generierung eines starken charttechnischen Kaufsignals mit Kurszielen zwischen 85,00 und 90,00 Euro möglich.

Ein Beitrag von Sascha Huber