Schlusskurs vom 26.05.18:    5,70EUR  -0,18%  -0,01€

BYD: Ein prestigeträchtiger Auftrag!

0
2026

Der chinesische Technologiekonzern und Elektrofahrzeug-Hersteller BYD hat einen neuen prestigeträchtigen Auftrag ergattert. Die Bestellung umfasse 20 Elektrobusse, die künftig am Großflughafen Los Angeles International Airport (LAX) eingesetzt werden sollen, berichtet der Branchendienst IT-Times in seiner Onlineausgabe. Dies ist eine gute Nachricht auch vor dem Hintergrund, dass BYD bei den Absatzzahlen im April 2018 zum Vorjahr einen leichten Rückgang hinnehmen musste.

Busse transportieren bis zu 120 Personen

Die nun bestellten Busse von BYD sollen laut IT-Times die vorherige, mit Diesel betriebene Flotte ablösen. Diese ist derzeit für den Transport der Passagiere auf dem Flugfeld ebenso zuständig wie für die Verbindung vom Terminal zum Flugzeug. Künftig werden die rund 18 Meter langen Elektrobusse von BYD diese Aufgabe übernehmen. Diese transportieren je nach Konfiguration bis zu 120 Personen. Die Reichweite der Fahrzeuge liegt laut des Berichts bei rund 250 Meilen (etwa 400 Kilometer) pro Ladung.

Satte Einsparungen sollen möglich sein

Produziert werden die Busse im eigenen Werk von BYD in Lancaster (Kalifornien), die der Fertigung von Elektrolastkraftwagen und des BYD ebus dient. Nach Unternehmensangaben spart ein elektrischer Bus bei einer Laufzeit von acht Jahren bei den Energiekosten etwa 190.000 US-Dollar (knapp 160.000 Euro) gegenüber einem mit Diesel betriebenen ein.

Ein Beitrag von Achim Graf

Text vorlesen

Mit Immobilien sich zwanglos von seinem eigenen Vermögen befreien. Mit dem Lastenausgleich gelingt der Coup!

Einer der gemeinsten staatlichen Angriffe auf das Immobilienvermögen der Deutschen fand nach dem Zweiten Weltkrieg...

Negativzinsen – Alter Wein in neuen Schläuchen

Die realen Guthabenzinsen waren meistens negativ Sie sind – trotz langfristig leicht abnehmender Tendenz – des...

Wenn Staaten unverschämt werden, drohen leicht Vermögensverluste bis zu 65 Prozent

Wenn anlagewütige Investoren in die Immobilien drängen als sei dies der einzige Weg zu Kapitalerhalt...


Videos