BYD: Ein echter Kracher!

729

Der chinesische Markt für Autos und vor allem für die neuen Elektrofahrzeuge erholt sich in kräftigen Schritten. So konnte schon zum Ende 2020 ein Verkaufsvolumen erzielt werden, welches an die Zahlen vor der Corona-Krise erinnert. Insgesamt konnten im November 2020 2,77 Millionen Fahrzeugen verkauft werden.

Für 2021 erwarten die Experten und die Automobilverbände ein Volumen von über 20 Millionen verkauften Fahrzeugen im PKW-Segment sowie rund 5 Millionen LKW und Busse. Bis 2025 soll der Absatz auf 30 Millionen Fahrzeuge gesteigert werden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Byd?

Zugpferd für die Autobranche

Damit ist und bleibt China ein ausgesprochen wichtiger Markt für die globale Autoindustrie. Doch die heimischen chinesischen Autobauer holen auf. Da auch der Anteil der verkauften Elektrofahrzeuge stetig ansteigt, sind die E-Autobauer wie Nio oder Byd mit die Hauptprofiteure des anhaltenden Booms in China.

E-Autos in China

Der Anteil der sogenannten NEV (News Energy Vehicle) steigt stetig an. Im November 2020 konnten insgesamt in China rund 200.000 NEVs verkauft werden. In 2021 wird ein geschätztes Volumen von knapp 2 Millionen NEVs an den Kunden gebracht werden.

Byd gut aufgestellt

Um diesen Run auf NEVs zu bedienen ist der chinesische Autobauer Byd ausgesprochen gut aufgestellt. Die Wertschöpfungskette umfasst diverse Komponenten zum Bau der eigenen Fahrzeuge. So kann auf viele Zulieferer verzichtet werden.

Gratis PDF-Report zu Byd sichern: Hier kostenlos herunterladen

Ein Vorteil gegenüber der Konkurrenz! Doch auch die langjährige Erfahrung im Bau von Batterien und Akkus als auch im Bau von klassischen Fahrzeugen lässt die Anleger von einer sehr guten Story für Byd ausgehen.

Chartcheck: Weiter aufwärts

Die Aktie von Byd kennt derzeit nur eine Richtung. Es geht weiter aufwärts. Mit Ausbruch aus einem langfristigen Aufwärtstrendkanal nach oben besteht die Chance auf weitere Zugewinne.

Rücksetzer dürften auch weiterhin auf Kaufinteresse treffen. Kritisch aber aktuell unwahrscheinlich wäre erst ein Rebreak der 50-Tage-Linie. Diese notiert bei 20 Euro. Somit ist noch Platz für eine moderate Korrektur. Jedes neue Hoch bestätigt jedoch die Aufwärtsbewegung.

Byd kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Byd jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Byd Aktie.



Byd Forum

0 Beiträge
Ein Video, oh wie schön, alles dreht sich, und bewegt sich!!! Wo, kein Wort! Wieviel, kein Wort! Wan
0 Beiträge
ein kleiner abverkauf würde wieder etwas spannung in die storry bringen , fält tesla um 30-50 % werd
0 Beiträge
Halbleiterhersteller für Elektromobilität und Automobilindustrie. https://www.xfab.com/home/
703 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Byd per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)