BYD Aktie: Das hielt nicht lange!

675
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktienmärkte befinden sich an diesem Montag wieder auf Talfahrt, die Beruhigung vom Freitag ist bereits Geschichte. Auch die BYD-Aktie verlor in der ersten Handelsstunde in Frankfurt fast zehn Prozent an Wert. Der chinesische Konzern hatte in der Vorwoche inmitten der Corona-Krise allerdings für eine Überraschung gesorgt, im Portfolio genauso wie an der Börse. Doch BYD konnte, wie sich jetzt zeigt, nicht allzu lange davon profitieren.

Schutzmasken und Desinfektionsmittel

Denn die BYD-Aktie hatte es in der vergangenen Woche tatsächlich fast geschafft, den Verlust vom Wochenanfang bis zum Wochenende wieder auszugleichen. Es war wohl die Nachricht, dass der eigentlich auf Autos und Batterien spezialisierte Konzern, sich innerhalb von wenigen Wochen zum Produzenten von Schutzmasken und Desinfektionsmittel entwickelt hatte. Man habe „das weltweit größte Werk für Gesichtsmasken in Massenproduktion geschaffen“, teilte BYD am Donnerstag mit. Die Anlage sei jetzt voll ausgelastet und könne täglich bis zu fünf Millionen Masken und 300.000 Flaschen Desinfektionsmittel produzieren. „Auf diese Weise kann das Unternehmen dazu beitragen, schwerwiegende Engpässe zu beseitigen, von denen Krankenhäuser und Behörden in ganz China angesichts des weltweiten COVID-19-Ausbruchs betroffen sind“, so BYD.

Anlage zu 90 Prozent von BYD gefertigt

Am 8. Februar hatte BYD offiziell die künftige Herstellung von Masken und Desinfektionsgelen angekündigt, um den COVID-19-Ausbruch zu bekämpfen. Der Konzern-Vorsitzende, Wang Chuanfu, ernannte hierfür eine spezielle Task Force, die sich laut BYD aus Führungskräften aus verschiedenen Geschäftsbereichen und mehr als 3.000 Ingenieuren zusammensetzt, die in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Design, Verarbeitung und anderen Funktionen tätig sind. Eine Produktionslinie für Schutzmasken erfordert demnach rund 1.300 Teile für verschiedene Zahnräder, Ketten und Rollen, von denen 90 Prozent von BYD selbst gefertigte Teile seien, heißt es.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Byd?

Wie wird sich Byd nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Byd Aktie.



Byd Forum

0 Beiträge
@WernerGg: Schade, dass es wegen dem Wetter mit dem Start nicht geklappt hat. Aber am Samstag um 21:
0 Beiträge
schwer auszuhalten. Du hast einen post von mir über Jules Verne mit folgenden Worten kommentiert: "
0 Beiträge
Warum ist er die hellste Kerze auf der Torte? Warum sind alle anderen so doof? Linde-Chef Angel:
703 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Byd per E-Mail