BYD Company-Aktie: Autobauer-Aktie zieht kräftig an!

711
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Auch wenn in Europa die Börsen durch den Corona-Virus in Angst versetzt wurden, geht es in China bereits wieder nach oben. Zwar sind noch immer die Kernstädte von der Außenwelt abgeriegelt, aber an der Börse scheint sich schon wieder Normalität breit zu machen. Die BYD Company Aktie legt im Tradegate-Handel um mehr als 5 % zu und schiebt sich damit in Richtung bisheriges Jahreshoch. Im vergangenen Jahr lag der Titel deutlich weiter unten und die drei Monatsperformance von 33 % kann sich wirklich sehen lassen.

Das erste Verkaufssignal (charttechnisch) macht sich aber schon bemerkbar!

Auch wenn es sich bei dem charttechnischen Verkaufssignal um einen minimalen Eintritt in den überkauften Bereich handelt, ist es zu einem Verkaufssignal gekommen. Die Folge war auch ein Abverkauf der Aktie, der nun durch den starken Aufwärtssog aufgehalten wurde.

Operativ läuft es bei BYD Company: Die bislang größte Order wurde eingefahren!

Die Stadt Los Angeles hat neue E-Busse für den öffentlichen Nahverkehr bei BYD Company bestellt, die Order ist die bislang größte der Geschichte. 134 E-Busse sollen nach Kalifornien geliefert werden. Hintergrund der Bestellung könnte das Bestreben des Betreibers der Busse sein, dieser möchte bis 2028 komplett emissionsfrei sein!

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Byd?

Wie wird sich Byd nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Byd Aktie.



Byd Forum

0 Beiträge
„ ist tesla deiner Meinung nicht subvention­iert??? Ist bei Tesla auch der Staat der zweitgrößte
0 Beiträge
o.k. er hat es nicht erfunden, erhat es aufgeblasen.Wenn er noch viel weiter bläst, d
0 Beiträge
"Tesla hat er doch nur erfunden, um an Geld für seine Raketen und Satelittenpläne zu kommen. ;-)"
703 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Byd per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.