52,851 -7,6% -4,351 09:23


BYD Aktie: Das Batteriegeschäft als Rettungsanker?

5412
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Das Jahr 2018 war für BYD oft enttäuschend. Vor allem niedrigere Subventionen im Heimatmarkt machten der Aktie schwer zu schaffen. Die Gewinnmargen beim Verkauf von Elektroautos wurden dadurch zum Teil deutlich geschmälert. Langfristig bietet BYD aber noch immer viel Potenzial. Dabei sind es nicht nur die eigenen Autos, welche in Zukunft hohe Gewinne versprechen. Fast noch wichtiger könnte für BYD das Geschäft mit Batterien werden. Schon jetzt ist BYD einer der größten Anbiete von Akkus für Elektroautos. Sollte diese Branche, wie von Experten erwartet, in den nächsten Jahren an Marktenteilen zulegen, so wird BYD davon signifikant profitieren, unabhängig davon, ob die eigenen Autos verkauft werden oder nicht. Nicht wenige andere Anbieter verlassen sich bei Batterien auf BYD als Zulieferer.

Aktuelle Video-Analyse von Byd:


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen

Videos