BYD Aktie: Ein bedeutender Schritt!

4156
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von BYD scheint derzeit nicht aufzuhalten. Nachdem die Papiere des chinesischen Fahrzeug- und Batterieherstellers am Mittwoch und Donnerstag eine kleine Verschnaufpause eingelegt hatten, stieg die BYD-Aktie im frühen Handel am Freitag um gleich fünf Prozent auf bis zu 8,83 Euro. Auch wenn der Kurs zum Nachmittag hin etwas nachgab, noch immer steht bei BYD ein Wochengewinn von rund 25 Prozent. Was die Aktie antreibt sind wohl nicht zuletzt größere Lieferungen von Elektrobussen nach Chile und Norwegen. Ein wenig unter ging dabei ein weiterer, bedeutender Schritt für den Konzern.

Umfassendes Expansionsprogramm

Denn noch immer produziert BYD im Pkw-Bereich vor allem für den Heimatmarkt. Das könnte sich ändern, BYD plant den Eintritt in den europäischen Markt: Im Rahmen der Auslieferung der insgesamt 38 Elektrobusse nach Norwegen präsentierte der chinesische Hersteller mit seinem lokalen Vertriebspartner RSA in Oslo den neuen Allrad-Kompakt-SUV BYD Tang EV für den norwegischen Pkw-Markt. Der Tag markiere laut BYD aber „nicht nur den Beginn der Marktversuche des vollelektrischen Tang EV im norwegischen Pkw-Sektor“. Nach der schrittweisen Lockerung der COVID-19-Sperrbeschränkungen bekräftige BYD zudem sein Engagement „für ein umfassenderes europäisches Expansionsprogramm“. Nach eigener Auskunft wolle man insbesondere elektrische Nutzfahrzeugmodelle auf ausgewählte Märkte auf dem Kontinent bringen.

Batterie ein „Game-Changer“?

Den Anfang allerdings wird zunächst der BYD Tang EV, dessen neues Modell im November 2020 in Produktion gehen soll, im hohen Norden machen. Erste Auslieferungen in Norwegen erwartet der Autobauer im Januar des kommenden Jahres. Der neue Tang EV wird laut Mitteilung von der von BYD vor kurzem eingeführten und „ultra-sicheren“ Blade-Batterie gespeist, die das Unternehmen als „Game-Changer“ für den EV-Sektor bezeichnet.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Byd-Analyse vom 05.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Byd nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Byd Aktie.



Byd Forum

0 Beiträge
Nokia hatte auch ganz viel Zeit Smartphones zu entwickeln, Kodak war sogar führend bei digitalen Kam
0 Beiträge
Sorry, falscher Link: Hier der richtige: https://www.vanityfair.com/news/photos/2016/06/silicon-vall
0 Beiträge
Die "Reibungsverluste" in Silicon Valley sind auch nicht ohne. Waren auch einige Unternehmergeführte
703 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Byd per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)