BP, Shell und Total Aktie: Wegweisende Entscheidung!

3452
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der letzte Handelstag vor Ostern zeigt sich bei den Energiekonzernen bislang von seiner unspektakulären Seite: Egal ob BP, Shell oder Total – die Aktien tendieren im späten Vormittagshandel mit weniger als einem Prozent im Minus. Nach dem dramatischen Absturz und den folgenden  jüngsten Kursaufschlägen nur allzu verständlich, könnte man annehmen. Doch es ist möglicherweise auch nur die Ruhe vor dem Sturm. Denn noch an diesem Donnerstag steht für BP & Co eine wohl wegweisende Entscheidung an.

Wird die Fördermenge drastisch reduziert?

Der Ölpreis nämlich war zum Wochenbeginn zum wiederholten Male abgerutscht. Das Barrel Nordseeöl hatte sich um rund 3 Prozent verbilligt auf 33,10 US-Dollar. Keine gute Ausgangslage für Unternehmen wie wie BP, Shell und Total. „Die Lage am Ölmarkt spitzt sich zu“, hieß es beim Bayerischen Rundfunk, nachdem eine Krisenkonferenz zwischen der Opec und Russland auf den heutigen Donnerstag verschoben wurde. Nun wolle das Ölkartell gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern („Opec+“) in einer Videokonferenz über die angespannte Lage am Ölmarkt beraten, heißt es auf Focus online. „Im Raum stehen drastische Produktionskürzungen – sofern denn auch die USA mitziehen werden.“ Diese Unterstützung, so kristallisierte es sich zuletzt heraus, sei dieser Tage für „Opec+“ womöglich die entscheidende Bedingung, heißt es.

Ein Drittel an Börsenwert verloren

Wie wird die Sache ausgehen? Für Anleger bleibt derzeit lediglich ein Abwarten. Die Aktie von Shell ist quasi etwas vorgeprescht, hat sich in den vergangenen sieben Handelstagen um mehr als zehn Prozent auf derzeit 17,40 Euro verbessert. Bei BP steht im selben Zeitraum lediglich ein Plus von gut drei Prozent auf 3,85 Euro. Total verbesserte sich in ähnlicher Größenordnung auf derzeit 33,70 Euro. Der Abschlag aufs Halbjahr gesehen allerdings ist bei allen Konzernen nach wie vor gewaltig: BP, Shell und Total haben gleichermaßen binnen sechs Monaten rund ein Drittel an Börsenwert eingebüßt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BP?

Wie wird sich BP nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BP Aktie.



BP Forum

0 Beiträge
Ronsomma  HV 27. Mai
Bin leider unterwegs: ggf jemand was zur HV gehört?
0 Beiträge
Evola  BP weiss um 23. Mai
die einmalige Chance, den Wettbewerbsvorteil gegen Shell auszuspielen. Wie man in den angelsächsisch
0 Beiträge
die Dividende halten. Wenn die Dividente nicht gehalten wird dürfte der Kurs vermutlich in Rechtung
534 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BP per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von BP




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)