Suche

Borussia Dortmund: Das sieht gar nicht gut aus!

2200
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

das unwürdige Theater um Pierre-Emerick Aubameyang ist Geschichte und in der Vereinskasse bleibt auch nach Abzug der ganzen Beraterhonorare ein sattes Plus. Am Wochenende gab es einen 3:2 Auswärtssieg in Köln, doch die Aktie eröffnete am Montagmorgen den Handel, als seien die Millionen von Arsenal versehentlich auf das Konto des FC Schalke 04 überwiesen worden oder als habe es den Sieg in Köln am Freitag gar nicht gegeben.

Ein Kursverlust von rund zehn Prozent bestimmt das Bild und wichtiger als die exakte Höhe der Verluste ist, dass die wichtige Unterstützung bei 6,00 Euro durch den jüngsten Kursrutsch nachhaltig unterschritten wurde. Damit ist ein Ausbruch gen Norden in Richtung 6,50 Euro und später darüber hinaus erst einmal vom Tisch, denn die Unterstützung bei 6,00 Euro wirkt von nun an als Widerstand, der von den Käufern erst einmal überwunden werden muss.

Die Blicke der Anleger richten sich deshalb zwangsläufig nach unten, denn mit dem Bruch der 6,00-Euro-Marke wird das Ansteuern neuer Tiefs im Bereich von 5,20 bis 5,00 Euro immer wahrscheinlicher. Ein gutes Stück dieser Abwärtsstrecke wurde gleich zu Wochenanfang am Montag und Dienstag bereits zurückgelegt.

Gefahr in Verzug?

Mit dem Fall unter die 6,00-Euro-Marke wurde in den vergangenen Handelstagen auch die Gefahr einer großen Schulter-Kopf-Schulter-Formation erheblich vergrößert. Diese würde sich ausbilden, wenn die BVB-Aktie in den kommenden Tagen noch bis auf 5,00 Euro zurückfallen und anschließend noch einmal in Richtung 6,00 Euro ansteigen würde.

Aktiviert würde diese Formation, wenn die Käufer an der 6,00-Euro-Marke scheitern und der Kurs der Aktie anschließend wieder unter 4,80 Euro zurückfallen würden. So weit sind wir zwar noch lange nicht, aber der etwas weiter gefasste Ausblick zeigt, in welcher Gefahr die Aktie schwebt und wie wichtig es nun für die Käufer ist, die aufgegebene 6,00-Euro-Marke umgehend wieder zurückzuerobern.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Borussia Dortmund GmbH?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Borussia Dortmund GmbH Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Erstmals wird die Borussia – wie SPORT BILD in der Branche erfuhr – die 100-Millionen-Euro-Schallmau
Da traut sich endlich auch ein zweiter deutscher Verein den Schritt an die Börse zu gehen. Aller
wird uns dieses jahr den Titel bringen , dazu in der CL bis in s Halbfinale ! Pokal wird im Virtelfi
3116 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Borussia Dortmund GmbH per E-Mail

Mehr Inhalte zur Borussia Dortmund GmbH Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Borussia Dortmund GmbH Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Borussia Dortmund GmbH Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Borussia Dortmund GmbH Aktie:

>>Hier gehts zur Borussia Dortmund GmbH Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Borussia Dortmund GmbH



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)