Suche

Borgward: Kann die Wiederbelebung glücken?

 
1838
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

mid Groß-Gerau – Der Neustart der wiederbelebten Auto-Marke Borgward gestaltet sich schwieriger als gedacht. An der Kooperation mit Autovermieter Sixt wolle man festhalten. Man habe die Absicht, gemeinsam Fahrzeuge zu verkaufen, teilen die beiden Unternehmen auf Anfrage von des Branchenmagazins „kfz-betrieb“ mit. Auf einen Starttermin wollen sich beide Seiten allerdings nicht festlegen. Die Verhandlungen laufen noch. Man sei zuversichtlich, bald zu einer Lösung zu kommen, sagte ein Borgward-Sprecher. „Sicher ist, dass wir vor dem Marktstart Service- und Vertriebsbereit sein werden.“

Für den Service plant Borgward dem Vernehmen nach eine Zusammenarbeit mit der Werkstattkette A.T.U. Es seien noch Details zu klären, beispielsweise, wie viele der A.T.U-Standorte den Borgward-Kunden mit der wachsenden Fahrzeugflotte jedes Jahr zusätzlich zur Verfügung stehen sollen.

Spekulationen, dem chinesischen Nutzfahrzeughersteller Foton, der hinter Borgward steht, könnte das Geld ausgehen, sorgen für zusätzliche Unruhe. „Unser Haupteigner Foton Motor führt Gespräche mit interessierten Investoren hinsichtlich einer möglichen Beteiligung an Borgward zur weiteren Stärkung der Marke und des Konzerns sowie zur Beschleunigung der Produktentwicklung“, sagte der Sprecher. Borgward sei schon immer bestrebt gewesen, weitere strategische Investoren zu gewinnen.

Borgward hatte 2015 ein Comeback gestartet. Mitte 2017 hatte der Autobauer in China mit dem Fahrzeugverkauf begonnen; bislang wurden im Reich der Mitte rund 45.000 Fahrzeuge abgesetzt. Neben Deutschland will das Unternehmen 2018 in zahlreichen kleineren Märkten starten, darunter Iran, Bahrain, Katar, Kuwait sowie die Vereinigten Arabischen Emirate.

Borgward beschäftigte einst 23.000 Menschen und war in den 1950er Jahren eine etablierten Marke in Deutschland. Den Autofahrern ist das Unternehmen durch Modelle wie Isabella, Arabella, Hansa 1500 und Hansa 2400 ein fester Begriff. 1961 dann der Schock: Borgward musste Konkurs anmelden. Geblieben ist der klangvolle Name. Ob sich damit allein allerdings das Rad der Zeit zurückdrehen lässt, steht in den Sternen.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Sixt?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Sixt Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
2
6
18.04.10
@Carmelita: Hast du dich vielleicht im Forum geirrt? Sixt auf 48 Euro? Die stehen fast doppelt so ho
auf dem jetzigen niveau und in einem halben Jahr nach 1-2 Gewinnwarnungen zur Hälfte des jetzigen Ku
4584 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Sixt per E-Mail

Mehr Inhalte zur Sixt Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Sixt Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Sixt Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Sixt Aktie:

>>Hier gehts zur Sixt Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Sixt

Performance Sixt SE

1W1M3MYTD1Y3Y
97,60 EUR91,45 EUR101,40 EUR69,50 EUR106,40 EUR46,36 EUR
-2,05 EUR+4,10 EUR-5,85 EUR+26,05 EUR-10,85 EUR+49,19 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)