467,49$ 0% 0$

BlackRock: Ist das eine Warnung?

582
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

BlackRock, seines Zeichens größter Vermögensverwalter der Welt, kann in manchen Dingen als Seismograph gelten. In diesem Sinne ist bei Gold im Depot derzeit Vorsicht geboten: BlackRock stößt das Edelmetall nämlich im großen Stil ab. Die Gesellschaft habe sich von einem Viertel seiner Anteile im weltgrößten Gold-Fonds, dem SPDR Gold Trust, getrennt, berichtet der Goldreporter.

BlackRock weiterhin größter Anteilseigner

Der Branchendienst bezieht sich bei seinen Angaben auf die quartalsmäßigen Pflichtmeldung von BlackRock gegenüber der US-Börsenaufsicht SEC. Der Finanzriese hat demnach zwischen Januar und März Goldreserven im Wert von 651,3 Millionen US-Dollar abgestoßen. Ob dies ein Fingerzeig auf demnächst sinkende Goldpreise sein könnte, bleibt abzuwarten.  Denn noch immer ist BlackRock mit 13,47 Millionen Anteilen im Wert von zuletzt 1,64 Milliarden US-Dollar größter Investor im SPDR.

Andere kauften sogar nach

Was zudem gegen einen drohenden Wertverlust beim Gold spricht, sind die Aktivitäten der anderen Großinvestoren. So hat Morgan Stanley, zweitgrößter Anteilseigner mit zuletzt Gesamtbeständen von 10,2 Millionen Anteilen, sein Engagement mehr als verdoppelt. Das Plus beim Bestand beträgt satte 122 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Auch der Drittplatzierte, die Bank of America, glaubt an das Edelmetall, sie kaufte  960.534 Anteile (plus 13 Prozent) hinzu. Ihre 8,2 Millionen Anteile haben einen aktuellen Gegenwert von rund einer Milliarde Dollar.

0/5 (0 Reviews)
1229 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Blackrock per E-Mail

Mehr Inhalte zur Blackrock Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Blackrock Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Blackrock Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Blackrock Aktie:

>>Hier gehts zur Blackrock Aktienseite




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)