Bitcoin: Wie ist die Lage charttechnisch einzuordnen?

1602
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Kryptowährung Bitcoin hat sich weiter nach unten orientiert und ist nun nur noch einen Bruchteil dessen wert, was sie mal erreicht hatte. Nur zur Erinnerung: der Bitcoin-Kurs ist im Jahr 2017 auf unglaubliche 19.000 USD gestiegen. Die 20.000-USD-Marke konnte dann aber nicht mehr geknackt werden. Seit dem Abflachen des Hypes haben mehrere Krypto-Unternehmen deutlich an Wert verloren. Der Bitcoin bewegt sich aktuell in Richtung 200-Wochenlinie.

Aktuelle Meinungen zum Bitcoin: Im Wochenchart fast überverkauft!         

Lange hat es gedauert, doch nun sind wir nicht mehr weit davon entfernt. Der Kursrutsch hat auch den Relative Stärke Index nach unten gezogen und diesen nun an die Grenze des überverkauften Bereichs gebracht. Unter Umständen wird dieser Bereich nun unterschritten.

Charttechnische Analyse: Ergeben sich nun vielleicht wieder Kaufchancen?

Dazu habe ich mir den Tageschart einmal genauer angesehen. Der Bitcoin ist hier schon früher in den Extrembereich eingetreten und hat versucht Potenziale zu heben. Die Folge war zwar ein kleiner Anstieg, nach dem großen Comeback sieht es allerdings nicht aus. Ich werde mir die Entwicklung in den nächsten Wochen noch einmal ansehen.

 

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen. Weitere Informationen finden Sie unter www.4vestor.de


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen

Videos