Bitcoin: Schon wieder unter Druck!

765
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Auch heute ging es mit dem Kurs der Kryptowährung Bitcoin wieder nach unten, womit sich der Trend des Jahres 2018 weiter fortsetzt. Im Jahr 2017 sah die Sache noch ganz anders aus. Der Kurs stieg innerhalb weniger Wochen von einem Hoch zum nächsten und es wurden immer höhere Kursziele veröffentlicht.

Aktuelle Meinungen zum Bitcoin: Am Ende stieß die Euphorie an ihre Grenzen!  

Nachdem immer mehr Anleger auf den Zug aufspringen wollten und von der Gier nach schnellen Gewinnen getrieben wurden, stieg der Preis des Bitcoins bis auf fast 20.000 USD an. Hier war dann aber Schluss mit der Hausse und eine kräftige Gegenreaktion setzte ein. Zudem wurden immer mehr Regierungen auf die Kryptowährung aufmerksam und prüften regulatorische Schritte.

Charttechnische Analyse: Zeichnet sich nun wieder eine Kaufmöglichkeit ab?  

Die letzte Kaufsituation hat sich charttechnisch mit dem Tief im Februar ergeben. Anschließend konnte der Kurs des Bitcoins deutlich zulegen (+ 70 %). Jedoch hielt sich die Freude nur kurz, denn nun nähert sich der Kurs wieder seinem Jahrestief an.


Die Welt spaltet sich wieder und Deutschland auch

Die Wende von 1989 und die darauf folgende Wiedervereinigung kamen schnell und für viele überraschend....

Spekulanten und Trader nehmen die Preise für Gold und Silber in Geiselhaft

Die Preise, die wir für Waren und Dienstleistungen bezahlen, sind nicht statisch, sondern unterliegen einem...

Wer A sagt, muss auch B, wie Bargeldverbot, sagen

Stark negative Zinsen sind nur durchsetzbar, wenn es den Anlegern an geeigneten Fluchtwegen mangelt. Nur...
Text vorlesen

Videos