Suche

Bitcoin Group: Bitcoin-Kursrally bleibt möglich!

 
1114
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Bitcoin sowie die Kryptowährungen generell standen zuletzt mal wieder unter stärkerem Abgabedruck. Fast könnte man glauben, dass diese nie mehr auf die Beine kommen. Für zahlreiche Coins/Tokens mag das sogar gelten, nicht jedoch für die großen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether(eum), Bitcoin Cash, EOS und Co. Zumal der letzte Sell Off am Krypto-Markt auf lupenreinen „Fake News“ beruhte.

Von wegen Goldman Sachs hat kein Interesse mehr am Bitcoin!

So hatte „Business Insider“ berichtet, wie ich an dieser Stelle berichtete, dass Goldman Sachs wohl die Eröffnung des angekündigten Bitcoin Trading Desk auf Eis gelegt habe. Diese Nachrichten bezeichnete Goldman Sachs CFO Marty Chavez auf einer Konferenz in den USA schließlich als lupenreine „Fake News“. So sei die Nachfrage der Kunden nach einem solchen Trading Desk weiterhin gegeben und Goldman Sachs versuche immer seine Kunden zufrieden zu stellen.

Er räumte jedoch ein, dass es bei der Eröffnung dieses Bitcoin Trading Desks zu kleineren Verzögerungen kommen könne. Grund hierfür seien schwierige juristische Anforderungen, die man noch lösen müsse. Man sei jedoch dabei und alles in allem auf einem sehr guten Weg. Wenn jedoch solche „Fake News“ immer noch einen solch negativen Einfluss auf den Krypto-Markt haben, dann glaube ich, dass eine maß- und sinnvolle Regulierung des Marktes wünschenswert ist.

Bitcoin steht besser da als man glaubt, baldige Kursrally ist möglich

Trotz der zuletzt gesehenen Kursverluste steht der Bitcoin sowie der gesamte Krypto-Markt besser da als man auf den ersten Blick glauben mag. So hält der charttechnische Boden um 5.800 US-Dollar schon seit einiger Zeit und erste Angriffsversuche auf der Oberseite gab es auch schon. Sollte der Bitcoin daher kurzfristig EMA50, EMA90 und EMA200 nehmen können, was mit Kursen über 7.500 US-Dollar der Fall wäre, wäre sehr schnell eine Kursrally in Richtung 9.000 oder sogar 10.000 US-Dollar drin. Was für den Bitcoin gilt, gilt jedoch auch für einige – allerdings leider noch längst nicht alle – Altcoins.

So sehen insbesondere EOS, Stellar Lumens (XLM), Monero (XMR), DASH, IOTA (MIOTA) oder NEO ganz gut aus, wohingegen Ether(eum) oder Ripple (XRP) noch schwächeln. Mit einer Kursrally des Bitcoin und einiger Altcoins jedoch könnte sich auch die Aktie der Bitcoin Group wieder erholen. Auch hier nämlich hält der charttechnische Boden um 32,00 Euro schon seit Monaten. Solange dem so ist, besteht jederzeit die Chance auf eine Kursrally. Das erste Kursziel liegt dann bei 40,00 bis 42,00 Euro, später erscheinen dann 50,00 Euro sowie 60,00 Euro möglich. Und langfristig bleibe ich bei meinem Kursziel von 100,00 Euro!

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bitcoin?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Bitcoin Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Genau so ist es!!!
Ich denke, dass Bitcoin nach und nach schön langsam Fahrt aufnimmt. Das Thema ist zumindest jetzt au
1707 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Bitcoin per E-Mail

Mehr Inhalte zur Bitcoin Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Bitcoin Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Bitcoin Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Bitcoin Aktie:

>>Hier gehts zur Bitcoin Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Bitcoin

Performance Bitcoin Group SE

1W1M3MYTD1Y3Y
40,30 EUR43,20 EUR33,60 EUR20,90 EUR39,20 EUR19,30 EUR
-0,65 EUR-3,55 EUR+6,05 EUR+18,75 EUR+0,45 EUR+20,35 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)