Bitcoin & Co. – Kryptowährungen bereit für Sommerrally!?

1038
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Zuletzt befanden sich die Kryptowährungsmärkte, da gibt es nichts zu beschönigen, eher im Sommerloch. Im Zuge dieses, gar nicht so untypischen, Sommerlochs fielen die meisten Coins und Tokens daher deutlich zurück. Obwohl zwischenzeitlich bei dem einen oder anderen Coin respektive Token auch ordentlich Verkaufsdruck aufkam, konnten sie letztlich jedoch ihre wichtigsten charttechnischen Supports verteidigen.

Am Mittwoch nun sahen wir erstmals wieder verstärktes Kaufinteresse. Kämpfte die „Mutter aller Kryptowährungen“, der Bitcoin (BTC), zuletzt noch um die Marke von 9.000 US-Dollar, notiert er jetzt bereits wieder über 9.200 US-Dollar. Damit wurde zum einen der charttechnisch wichtige Support im Bereich 8.900 US-Dollar verteidigt. Zum anderen wurde damit jedoch auch der sehr wichtige EMA50 zurückerobert.

Konkret notiert der Bitcoin (BTC) daher nun über allen drei wichtigen EMAs, also sowohl dem EMA50 bei circa 9.200 US-Dollar als auch dem EMA90 bei circa 8.920 US-Dollar als auch dem EMA200 bei circa 8.590 US-Dollar. Jetzt kommt es nur darauf an, dass die Bullen am Ball bleiben und es ihnen gelingt, sich etwas von allen drei EMAs abzusetzen, was ich für durchaus machbar halte.

Kleine Sommerrally von 10-15% ist möglich!

Sollte ihnen dies gelingen, lägen die Kursziele auf der Oberseite zunächst bei der runden 10.000 US-Dollar Marke sowie anschließend bei 10.500 US-Dollar. Auf längere Sicht denke ich, dass er auch über 10.800 und 11.200 US-Dollar klettern und damit charttechnische Kaufsignale mit Kurszielen bis zu 14.500 US-Dollar generieren könnte. Aber nach einer Sommerrally in Richtung 10.000 bis 10.500 US-Dollar dürfte erst nochmals eine Korrekturbewegung folgen.

Nichtsdestotrotz würde der Bitcoin (BTC) im Zuge der anvisierten Sommerrally Kursgewinne zwischen +10% bis zu +15% einbringen, was sich in der Sommerzeit durchaus sehen lassen kann. Zudem dürfte eine solche Sommerrally des Bitcoin (BTC) auch zahlreiche Altcoins wie Ether(eum) (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin SV (BSV), Litecoin (LTC) und wie sie alle heißen beflügeln. Darum bleiben zurzeit schwache Tage auch unverändert (Nach)Kauftage.

Zumal so mancher Altcoin die „Mutter aller Kryptowährungen“ vielleicht sogar outperformen könnte. Passen Sie jedoch gut auf! Denn auf diese mögliche Sommerrally, sollte es denn zu einer kommen (Scams wie Plus Token oder WOToken könnten etwas dagegen haben!), wird nochmal eine Korrektur folgen. Diese dürfte insbesondere den Bitcoin (BTC) anschließend nochmals unter die runde 10.000 US-Dollar Marke, auf rund 9.800 US-Dollar zurückfallen lassen.

Wie sollten Trader und wie sollten Investoren agieren?

Kurzfristig können daher sowohl Trader als auch Investoren Rücksetzer bei Bitcoin (BTC) und Co. kaufen. Sollte es zu einer Sommerrally kommen, sollten Trader im Bereich 10.500 US-Dollar ihre Gewinne mitnehmen, wohingegen Investoren an ihren Positionen festhalten können und auch sollten, schon wegen sonst fälliger Steuern. Unterhalb von 10.500 US-Dollar, also um 9.800 US-Dollar, können Trader wieder einsteigen und Investoren, sofern noch Geld vorhanden, nachkaufen.

Denn unverändert erwarte ich zum Winter hin, konkret im Laufe des Monats November, den Startschuss für einen neuen „Krypto Hype“. Ob dieser „Krypto Hype“ so stark ausfallen wird wie zuletzt 2017, bleibt noch abzuwarten. Ich könnte es mir aber zumindest bei den guten Altcoins durchaus vorstellen – und selbst der Bitcoin (BTC) könnte im Zuge eines neuen „Krypto Hypes“ auf mindestens 50.000 US-Dollar explodieren.

Zum Schluss für heute noch ein Tipp…

Damit wäre der heutige Newsletter eigentlich schon zu Ende. Einen guten Tipp habe ich jedoch noch, er betrifft die Anleger in der chinesischen Kryptowährung Ontology (ONT). Das Projekt hat sich dabei zuletzt sehr gut entwickelt, was sicherlich auch auf die Kooperation mit Chainlink (LINK) zurückzuführen ist. So hat man bei Ontology (ONT) insbesondere die dezentralen Oracle von Chainlink (LINK) in das eigene System integriert.

Diese positive Entwicklung hatte jedoch weniger eine Kursrally bei Ontology (ONT) selbst, als vielmehr beim zugehörigen Ontology Gas (ONG) zur Folge. So konnte sich Ontology Gas (ONG) zuletzt mehr als verdoppeln, so dass sich auch das Verhältnis der Kurse von Ontology (ONT) und Ontology Gas (ONG) stark zugunsten von Ontology Gas (ONG) verbessert hat.

Aus meiner Sicht sind jedoch Kurse von Ontology Gas (ONG) von fast 0,30 US-Dollar in Relation zu den knapp 0,60 US-Dollar von Ontology (ONT) zu hoch. Wer daher dank des Ontology Staking (Hodln!) einen größeren Bestand an Ontology Gas (ONG) aufgebaut hat, sollte diesen nun in Ontology (ONT) eintauschen. Wenngleich beide Kryptowährungen mittel- bis langfristig im Gleichklang weiter nach oben laufen sollten…

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bitcoin-Analyse vom 13.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bitcoin jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Bitcoin Aktie.



Bitcoin Forum

0 Beiträge
von der heftigen Korrektur des Goldes und insbesondere Silber. Zeugt von Stärke, kurze Konsolidieru
0 Beiträge
ich aber nicht sagen will, dass es sich entkoppelt hat :-) Lediglich der Zeitpunkt der Rally ist le
0 Beiträge
leider hat sich die Entwicklung Group zu BTC voneinander entkoppelt. Juli 2019 - standen wir
1707 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Bitcoin per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Bitcoin




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)