BioNTech Aktie: Hammer-Zulassung aus den USA!

3280
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von BioNTech könnte in dieser Woche einen massiven Ausbruch realisieren. Am Montag wurde bekannt, dass die FDA als US-Gesundheitsbehörde, das „Fast Track“-Programm, kurz die beschleunigte Zulassung, möglich macht. Das Unternehmen gab zudem am Wochenende bereits bekannt, dass es erwarte, bis zum Dezember könne der Impfstoff bereits vorliegen. Pfizer und BioNTech seien in der Lage, in diesem Jahr bereits 300 Millionen Impfdosen herzustellen. Im kommenden Jahr sollen sogar 1 Milliarden Impfdosen hergestellt werden. Euphorie sei noch nicht angezeigt. Dennoch: Ende Juli beginnt die nächste Phase.

Phase III ab Ende Juli

In wenigen Wochen würde die nächste Phase in der Impfstoffstudie begonnen werden. Dabei werden rund 30.000 Probanden getestet.

Die Kursentwicklung von BioNTech zeigt, dass der Markt die Chancen offenbar erkennt. Denn der Aufwärtstrend hat sich fortgesetzt. Die Aktie konnte auch am Montagmorgen noch einmal mehr als 2 % zulegen. Der Titel ist auf dem Weg, die nächste Hürde im Chart zu nehmen – wenn die Aktie in Richtung von 70 Euro marschieren würde, dann ist die Aktie sogar auf dem Weg in Richtung der Allzeithochs bei 92 Euro (mittelfristig).

Dieses Kursziel hat der Wert im März erobert – in einem ersten Ausreißer. Die Notierungen werden aktuell kaum Hindernisse vorfinden. Nach unten ist die Aktie gut geschützt. 60 Euro und darunter 50 Euro gelten als wirksame Schutzzone.

Technische Analysten sehen die Aktie ohnehin in einem massiven Aufwärtstrend. Die Aktie hat alle technischen Indikatoren nach oben drehen können. Die GDs sind weit entfernt. Der GD200 bei unter 50 Euro ist sogar über 20 % von der Aktie entfernt. Insofern sind die Chancen auf einen weiteren und starken Kursausbruch enorm.

Auch die medialen Rahmenbedingungen sind – zumindest aus Sicht dieses Unternehmens – bestens. Die Angst vor der nächsten Corona-Welle steigt derzeit mit kletternden Fallzahlen in Nord- und Lateinamerika. Die Regierungen pumpen derzeit viel Geld in den Markt – insofern ist die Stimmung „gut“.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 09.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.



BioNTech Forum

0 Beiträge
Der Kurs für die Kapitalerhöhung wurde so gewählt dass er für Kleinanleger wie uns uninteressant ist
0 Beiträge
Bin ja "Neutrader". Liege ich damit richtig, wenn viele oder alle Neuaktien aus der Kapitalerhöhung
0 Beiträge
14.08.2020 ist doch wohl Dead Line. ansonsten für die die in Euro kaufen oder verkaufen wollen
508 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BioNTech per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von BioNTech




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)