BionTech Aktie: Höchst fraglich!

5626
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nach ihrem heftigen Rücksetzer vom Mittwoch hat sich die Aktie von BioNTech am Donnerstag wieder ein wenig berappelt. Am Dienstag noch waren die Papiere des Biotechnologie-Unternehmens  in der Spitze bei 48,80 Euro gehandelt worden, erst bei 42,28 Euro fanden sie am Mittwoch einen Boden und gingen dann schließlich bei 44,29 Euro aus dem Handel in Frankfurt. 45,00 Euro genau standen am Donnerstagnachmittag wieder gegen 16 Uhr auf dem Kurszettel bei BioNTech. Ob das nun einen Einstiegskurs darstellt, ist aber höchst fraglich.

Ergebnisse nicht vor Ende Juni

Denn die BioNTech-Aktie ist und bleibt ein rein spekulativer Wert: Alles steigt und fällt mit einem möglichen Erfolg eines Impfstoffes gegen das Coronavirus, den das Mainzer Unternehmen gemeinsam mit dem US-Pharmakonzern Pfizer sowie Fosun Pharma aus Shanghai entwickelt. Die ersten Ergebnisse einer Phase-1/2-Impfstoffstudie für den Produktkandidaten BNT162 zur Prävention von COVID-19-Infektionen liegen jedoch frühestens Ende Juni vor, wie BioNTech Anfang Mai mitgeteilt hatte. Bis zu einer möglichen Zulassung ist es selbst im Erfolgsfall noch ein langer Weg. Und so sind die meisten Marktbeobachter dann auch eher vorsichtig in ihrer Bewertung.

Schätzungen unter aktuellem Kursniveau

Laut Börse Online sind beim Wirtschaftsdienst Bloomberg aktuell 10 Analysten gelistet, die das Papier von BioNTech beobachten. Lediglich vier empfehlen demnach derzeit einen Kauf, sechs Experten raten, die Aktie zu halten. Auch beim durchschnittlichen Kursziel von 44 US-Dollar sind die Analysten laut des Berichts eher konservativ unterwegs: Dieses liegt mit umgerechnet 39,80 Euro rund 12 Prozent unter dem aktuellen Niveau der BioNTech-Aktie. Ob diese jemals wieder ihren alten Höchststand erreicht, weiß kein Mensch. Diesen hatten die Papiere am 18. März am Handelsplatz Frankfurt bei genau 102,00 Euro erreicht, als bekannt geworden war, dass Fosun Pharma bei BioNTech einsteigen wird. Doch der Hype hielt nicht lange an: Zwei Tage später war die Aktie bei einem Kurs von 42 Euro wieder auf dem Boden der Tatsachen angelangt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Wie wird sich BioNTech nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.



BioNTech Forum

0 Beiträge
gehts nach oben mit speet
0 Beiträge
Zitat" Im Rennen um sogenannte mRNA-Impfstoffe gegen das Coronavirus gibt es derzeit noch kaum Infor
0 Beiträge
Es hat sich schon was geändert. Einige Zeit war es so das die Amis den Kurs in der letzten Stunde ma
508 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BioNTech per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von BioNTech




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)