BioNTech Aktie: Was für ein Gegensatz!

10514
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Schaut man alleine auf den Kursverlauf der BioNTech-Aktie, war die zurückliegende Woche ein ziemliches Desaster. Von ihrem Höchststand bei 75,29 Euro am vorvergangenen Freitag ging es mit den Papieren des Mainzer Biotechnologie-Unternehmens täglich weiter hinab: Am Mittwoch unterschritt die BioNTech-Aktie erstmals die Marke von 70 Euro, am Donnerstag und Freitag ging es weiter abwärts auf letztlich nur noch 64,09 Euro zum Handelsschluss in Frankfurt. Doch der Kurs steht im krassen Gegensatz zur aktuellen Nachrichtenlage.

Nächste Hürde in China genommen

Denn BioNTech ist unter anderem einen entscheidenden Schritt weiter in der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes: Das Programm, das laut Unternehmen “darauf abzielt, eine globale Versorgung nach Zulassung zu unterstützen“, nahm jetzt eine weitere Hürde in China: BioNTech und Fosun Pharma begannen mit der klinischen Studie ihres mRNA-basierten COVID-19-Impfstoffkandidaten, wie am Mittwoch bekannt wurde. Die ersten 72 Probanden seien mit BNT162b1 geimpft worden, nachdem die chinesische Behörde National Medical Products Administration (NMPA) die Erlaubnis zum Start der Phase-1-Studie erteilt habe, so die Mitteilung. BioNTech und Fosun Pharma entwickeln den COVID-19-Impfstoffkandidaten gemeinsam in und für China.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Auch Kanada ist jetzt im Boot

Für die anderen Weltregionen hat sich das Mainzer Unternehmen mit dem US-Pharmariesen Pfizer zusammengetan, die klinischen Studien sind weit fortgeschritten. Und auch die Liste der Interessenten wird länger. Nach Abnahmevereinbarungen mit Großbritannien, Japan und den USA, gaben Pfizer Kanada und BioNTech SE in dieser Woche den Abschluss einer Vereinbarung mit der kanadischen Regierung über die Lieferung des mRNA-basierten Impfstoffkandidaten BNT162 gegen SARS-CoV-2 bekannt. Diese erfolge im Laufe des Jahres 2021 „vorbehaltlich des klinischen Erfolgs und der Zulassung durch das kanadische Gesundheitsministerium“, wie es heißt. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekanntgegeben. Die Anleger allerdings konnten all diese Nachrichten bislang offenbar nicht überzeugen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 28.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.



BioNTech Forum

0 Beiträge
gut für das Unternehmen, schlecht für die Menschheit http://ir.inovio.com/news-releases/news-rele
0 Beiträge
InTimeToTime  ! 13:16
Warum sollte es nach oben gehen? Und warum nach unten?
0 Beiträge
Gewinne werden 50/50 zwischen Pfizer und Biontech aufgeteilt ...... Kooperation.
508 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BioNTech per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)