BioNTech-Aktie: Die Kundschaft steht Schlange!

3972

Der Corona-Impfstoff von BioNTech scheint gute Fortschritte zu machen und befindet sich derzeit in der dritten und letzten Phasen der notwendigen Studien. Die Konzernleitung machte kürzlich Aussichten darauf, dass eine Zulassung im besten Fall noch im Oktober gelingen könnte. Noch dauert es also etwas, bis der Wirkstoff breit verfügbar gemacht werden kann. Das hindert aber nur wenige daran, sich schon mal Gedanken um die Umverteilung zu machen. Unter anderem hat sich die Politik bereits mit dem Thema beschäftigt, kommt dabei bisher aber zu anderen Ergebnissen als einige Ethiker.

Wer ist zuerst dran?

So berichtete „RTL“ am Freitag, dass Gesundheitsminister Jens Spahn zuerst vor allem medizinisches Personal impfen lassen möchte, da dieses beruflich bedingt einem Risiko ausgesetzt sei. Eine Gruppe von Ethikern hat jedoch ein ganz anderes Modell entwickelt, bei dem eine besonders faire Verteilung vorgesehen ist. Der Impfstoff soll dabei zunächst Länder mit einer hohen zu erwartenden Todesrate erreichen und solche, bei denen wirtschaftliche Einbußen eher zu Armut der betroffenen Bürger führt. Für die Anleger ist es letzten Endes aber nur bedingt von Interesse, wohin der Impfstoff geht, solange sich genügend Abnehmer finden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BioNTech?

Chancen und Risiken bei der BioNTech-Aktie

Sollte BioNTech seinen derzeitigen Zeitplan einhalten, dürften die Umsätze in absehbarer Zeit nur so sprudeln. Im Falle der erfolgreichen Zulassung ist an den Börsen mit nicht weniger als Begeisterung und Euphorie zu rechnen, was die Kurse in ungeahnte Höhen katapultieren könnte. Zu diesen phänomenalen Aussichten gesellen sich aber leider ebenso hohe Risiken. Noch besteht die Möglichkeit eines Scheiterns oder einer Verzögerung bei den laufenden Studien. Sollte einer dieser beiden Fälle eintreten, wäre ein enormer Verkaufsdruck bei der BioNTech-Aktie kaum zu vermeiden. Wer hier investiert, braucht deshalb in jedem Fall starke Nerven.

 

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BioNTech-Analyse vom 23.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie.



BioNTech Forum

0 Beiträge
Damit wollte ich nur darstellen, dass ich Pech gehabt hätte, wenn zwischenzeitlich eine news den Kur
0 Beiträge
Nobody20  Im WO 00:30
hat ein Teilnehmer (new_way) diese überaschte Neuigkeit gepostet. „Ha, den Artikel von Bild beko
0 Beiträge
Dahingehend gebe ich dir natürlich recht, da funktioniert Newstrading bedingt. Das verhält sich so w
508 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BioNTech per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)