Bechtle Aktie: Kaum zu glauben!

561
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Bechtle-Aktie gehört zu den Wertpapieren, die sich vollständig vom Corona-Tief Ende März erholen konnten. Über 100 Prozent kletterte die Aktie vom lokalen 82,70-Euro-Minimum aus. Am Mittwochmorgen startete die Bechtle-Aktie dann mit 166,10 Euro in Frankfurt in den Handel, verlor jedoch zeitweise bis zu 3,8 Prozent. Eins scheint dabei gewiss: Die am gleichen Tag veröffentlichten Quartalszahlen liefern auf den ersten Blick keine Erklärung für den kleinen Einbruch des Wertpapiers.

Erwartungsgemäß gute Quartalszahlen

Denn wie es im Geschäftsbericht zu lesen ist, belief sich der Umsatz im zweiten Quartal auf 1,3 Milliarden Euro – ein Anstieg von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Erwartungen der Anleger wurden diesbezüglich erfüllt. Beim Nettogewinn machte Bechtle mit 40,8 Millionen Euro ein Plus von 4,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert. Das EBITDA kletterte derweil auf 83 Millionen Euro. Zusätzlich bestätigt der Vorstand, an den Prognosen für das kommende Halbjahr weiterhin festzuhalten. „Die Nachfrage nach IT-Infrastruktur und IT-Dienstleistungen ist auch und gerade in Zeiten von Corona gut”, sagte der Vorstandsvorsitzender Thomas Olemotz. “Vorausgesetzt eine zweite Welle bleibt aus, blicken wir unverändert optimistisch auf den weiteren Jahresverlauf.”

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bechtle?

Zweifel bei einigen Händlern

Was für den gestrigen Kursrutsch gesorgt haben könnte: Einige Händler kamen bezüglich der Zahlen von Bechtle zu eher pessimistischen Einschätzungen und warnten vor weiteren Kurseinbrüchen in der Zukunft. Der IT-Dienstleister hat zwar im Zuge der Corona-Pandemie vom Trend zum Homeoffice profitiert; doch ob der Trend anhält, wird von Anlegern Bezweifelt. Andere Händler zweifeln am operativen Ergebnis, die Marge könne demnach im zweiten Halbjahr Gegenwind erhalten.

Bechtle ist ein M-DAX-Unternehmen, das mit 75 IT-Systemhäusern vor allem in der DACH-Region tätig ist. Als Dienstleister für zukunftsfähige IT-Architekturen sind Themen wie Digitalisierung, Cloud, Modern Workplace und IT-Security von hoher Bedeutung.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Bechtle-Analyse vom 29.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bechtle jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Bechtle Aktie.



Bechtle Forum

0 Beiträge
der Wert um 20€ steigt. Jetzt liegt Bechtle nahe am AZH. Bin gespannt wohin es noch geht in den näch
0 Beiträge
- schweren Herzens zwar, aber hier wird mir die Luft zu dünn. Kann aber durchaus sein dass das Din
0 Beiträge
schon seit längeren mal das die 160 fällt und ich tiefer zum Zug komme, aber die Aktie hält sich wir
507 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Bechtle per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)