Schlusskurs vom 23.06.18:    98,84EUR  +1,79%  +1,74€

Bayer: Weitere Verkäufe!

0
462

Liebe Leser,

das ging ja flott: Erst am Mittwoch nach Handelsschluss startete laut Bayer die Platzierung von Covestro-Aktien im eigenen Bestand im Rahmen eines sogenannten beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens. Private Kleinaktionäre konnten sich nicht beteiligen – das Verfahren war laut Bayer „ausschließlich an institutionelle Investoren“ gerichtet. Unmittelbar vor der Platzierung hat Bayer laut eigenen Angaben direkt noch 24,6% an Covestro gehalten. Zudem soll der Bayer Pension Trust 8,9% an Covestro halten. Das beschleunigte Bookbuilding-Verfahren funktionierte hier offensichtlich gut, denn bereits einen Tag später konnte Bayer mitteilen, dass 21 Mio. Stück Covestro-Aktien aus dem Besitz von Bayer im Rahmen der Platzierung abgegeben waren.

Bayer: Rund 1,8 Mrd. Euro durch diesen Verkauf

„Aufgrund des starken Interesses der Investoren“ konnte ein Platzierungsvolumen von ca. 1,8 Mrd. Euro realisiert werden. Das lag laut Bayer „über den zunächst angestrebten“ 1,5 Mrd. Euro. Pro Aktie wurde ein Preis von 86,25 Euro erzielt, woraus sich bei 21 Mio. Aktien der genannte Betrag errechnet. Was noch wichtig zu wissen ist: Bayer hat einer Lockup-Periode von 90 Tagen zugestimmt – „im Rahmen der Platzierung“. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass Bayer mittelfristig den Anteil an Covestro weiter verringern wird, schließlich hat das Unternehmen selbst diese Absicht geäußert.

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer