Suche

CFD service. 76.4% verlieren Geld
Kaufen Verkaufen

Bayer und BASF: Nicht mit uns!

618
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

15 Millionen Dollar Schadenersatz und 250 Millionen Dollar Strafe – so lautete das Urteil einer US-Jury gegen die Chemiekonzerne Bayer und BASF. Das Herbizid Dicamba, so befand das Gericht, soll eine Pfirsichplantage ruiniert haben. Die Geschworenen kamen zu dem Schluss, dass Bayer und BASF für die Verluste verantwortlich sind, die einem Landwirt entstanden seien. Die Entscheidung könnte wegweisend für 140 weitere Klagen sein – doch so weit wollen es beide Konzerne offenbar nicht kommen lassen.

„Keine qualifizierten Beweise“

Bayer sei mit dem Urteil der Jury „nachdrücklich nicht einverstanden und von diesem Ergebnis sehr enttäuscht“, teilte der Leverkusener Konzern mit. Bayer werde gegen die Entscheidung zügig Rechtsmittel einlegen. „Obwohl wir großes Mitgefühl für jeden Landwirt haben, der Ernteverluste erleidet, wurden im Gerichtsverfahren von Herrn Bader keine qualifizierten Beweise dafür vorgelegt, dass Monsantos Produkte auf seiner Farm vorhanden und für seine Verluste verantwortlich waren“, so Bayer.

Von der Sicherheit überzeugt

BASF argumentiert ganz ähnlich: Man sei „überrascht von der Entscheidung der Jury im Fall Bader“ und stimme dem Urteil nicht zu, teilt den Konzern aus Ludwigshafen mit. Das Unternehmen werde „alle zur Verfügung stehenden Rechtsmittel nutzen und gegen die Entscheidung Berufung einlegen“. Dicamba ist laut BASF ein breit wirksamer Herbizid-Wirkstoff, der vor 50 Jahren auf den Markt gebracht wurde und in mehr als 70 Ländern registriert ist. Dicamba sei ein wichtiges Werkzeug für Landwirte, die zunehmend gegen resistente Unkräuter kämpfen. „BASF hält sich stets an die globalen, regionalen und lokalen Vorschriften“, so die Mitteilung.  Man sei von der Sicherheit seiner Produkte überzeugt, „wenn sie gemäß den Anweisungen auf dem Etikett und Vorgaben zur Produktverantwortung korrekt angewendet werden“, so BASF.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bayer?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Bayer Aktie.

0 Beiträge
eine effiziente Ernährung der Weltbevölkerung schreit geradezu nach "Unkonvenzionellen" Mitteln. Da
0 Beiträge
Relevanz besteht natürlich, da es eine Klage auf das gleiche Mittel ist, hier eben zur Werbung. La
0 Beiträge
Warum glaubst du das die Kurse im April weit unter 40 Euro gehen, und warum du jetzt so "teuer" eing
5005 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Bayer per E-Mail

Mehr Inhalte zur Bayer Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Bayer Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Bayer Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Bayer Aktie:

>>Hier gehts zur Bayer Aktienseite


Performance Bayer AG

1W1M3MYTD1Y3Y
73,05 EUR73,05 EUR72,81 EUR73,52 EUR58,26 EUR57,60 EUR
-20,37 EUR-20,37 EUR-20,13 EUR-20,84 EUR-5,58 EUR-4,92 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)