Bayer: Probleme von Monsanto sind nun Probleme von Bayer!

352
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mehr Inhalte zu Daimler f�r Sie:

Hat sich die Bayer-Aktie nun nach dem Kursrutsch gefangen oder nicht? Das ist die Preisfrage! Da hier wahrscheinlich auch viel Psychologie mit im Spiel ist, ist eine Festlegung auf die Long- oder Short-Seite natürlich äußerst riskant. Und wer weiß schon, wie in den USA Gerichte im Hinblick auf weitere noch offene Rechtsstreitigkeiten von Monsanto urteilen werden? Und Probleme von Monsanto sind nun bekanntlich das Problem von Bayer! Vielleicht ist in dem Kontext auch einmal der Blick auf Bayer-Anleihen interessant. Denn da geht es den Anlegern ja eher darum, wie sie Bayer zukünftig im Hinblick auf die Finanzkraft einschätzen. Schließlich sollen Zins- und Tilgungszahlungen ja geleistet werden.

Bayer: Hybridanleihe ist im Kurs signifikant zurückgekommen

Interessanterweise wurde da laut Börse Stuttgart am dortigen Börsenplatz eine Bayer-Anleihe mit 3,75% Kupon recht rege gehandelt. Das Papier hatte im Zuge des Urteils gegen Monsanto in den USA zunächst deutlich verloren, und zwar von ca. 105-106% des Nominalwertes Anfang August bis auf zwischenzeitlich unter 101% des Nominalwertes. Es gilt hier allerdings auch zu beachten, dass dies eine sogenannte Hybridanleihe ist. Und solche Hybridanleihen stehen im Rang üblicherweise hinter „normalen“ Anleihen des Emittenten, sprich sie sind nachrangig.

Aktuelle Video-Analyse von Bayer:


Niedrige Zinsen: Die Altersarmut wird zunehmen

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Verdienen die Notenbanken noch unser Vertrauen?

Börsenausblick ...

Ein wirklich freier Markt braucht keine zinspolitische Steuerung

In Deutschland gibt es den Rat der Wirtschaftsweisen. Das Gremium berät die Bundesregierung bei ihren...
Text vorlesen


Videos