61,16€ 0% 0€

Bayer-Aktie: Was passiert mit den Töchtern?

951
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Eigentlich begann der Monat für die Aktie von Bayer gut. Der Kurs stieg von 66,15 am Monatsanfang zeitweise um über 5 Euro auf 71,54 Euro. Am 9. November dann setzte die Talfahrt ein. Befürchtungen vor hohen Schadensersatzforderungen ließen die Kurse stark ins Minus drehen.

Kurz vor dem 52-Wochentief

Die Befürchtungen der Anleger, dass die Klagen an US-Gerichten immense Schadensersatzforderungen mit sich bringen, ließen den Wert von Bayer innerhalb weniger Tage massiv schrumpfen. Kläger gingen gegen den von Bayer aufgekauften Agrarkonzern Monsanto gerichtlich vor, da sie das von Monsanto produzierte Glyphosat für gesundheitliche Schäden verantwortlich machen. Der Kurs des Wertpapiers konnte sich in der Folge erst bei 61,02 Euro stabilisieren und seitdem wieder eine positive Entwicklung vorweisen.

Nachdem Monsanto im dritten Quartal in den Zahlen von Bayer konsolidiert wurde, prüft Bayer nun nach Angaben von Insidern den Verkauf von nicht wettbewerbs- und wachstumsfähigen Geschäften. So berichtet es die Nachrichtenagentur Reuters. Der Aufsichtsrat soll diese Woche auch einen möglichen Verkauf für das Geschäft mit Tiermedizin prüfen. Die Aktie verlor im Laufe des Tages trotzdem 0,75 Prozent an Wert und schloss den Handel bei 63,75 Euro.

0/5 (0 Reviews)
5005 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Bayer per E-Mail

Mehr Inhalte zur Bayer Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Bayer Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Bayer Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Bayer Aktie:

>>Hier gehts zur Bayer Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Bayer:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)