Suche

Bayer-Aktie: Das ist jetzt weg!

408
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Ausklang war für Bayer an der Börse in der vergangenen Woche versöhnlich. Nachdem die Aktie des Chemiekonzerns im Wochenverlauf zunächst deutlich nachgab, steigerte er sich in den letzten beiden Handelstagen wieder und schloss letztlich deutlich über der Marke von 75 Euro. Das bedeutete für die Bayer-Aktie sogar ein kleines Wochenplus, auf Monatssicht liegt dieses bei knapp fünf Prozent. Auch aus dem operativen Geschäft hatte der Konzern in der Vorwoche Neuigkeiten zu vermelden – man trennt sich von einer Einheit.

WuXi Bio erwirbt Betrieb und Ausstattung

Bayer AG und WuXi Biologics (WuXi Bio) haben laut Unternehmensmitteilung vereinbart, „dass die WuXi Biologics Germany GmbH einen Arzneimittelformulier-Betrieb von Bayer in Leverkusen betreiben und die dazugehörige Ausstattung erwerben wird“. Dies geschehe in Kombination mit einem langfristigen Mietvertrag für das Gebäude, heißt es. Die von WuXi Bio betriebene Anlage soll zudem als Ersatzstandort für die Endproduktherstellung von Kovaltry™, ein rekombinanter Blutgerinnungsfaktor, dienen. Dies soll laut Bayer in einer noch auszuhandelnden Fertigungsvereinbarung fixiert werden.

Berkeley bleibt Hauptstandort

Hauptstandort der Bayer AG für die Produktion von Kovaltry wird demnach Berkeley, Kalifornien, bleiben, wo weiterhin der Wirkstoff des Arzneimittels hergestellt und das Endprodukt abgefüllt werden. Der Abschluss der Transaktion wird laut Mitteilung in den kommenden Monaten erwartet, sofern die üblichen Vollzugsbedingungen erfüllt seien. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bayer?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Bayer Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Das alte Lied - erstmal klagen, vor den amerikanischen Erstinstanz-Laienrichtern und der zusammengew
0 Beiträge
das ja keine Mitarbeiter von Bayer oder BASF waren, die das Mittel ausgebracht haben. Da kann man ge
0 Beiträge
moggemeis  Irre 08:06
Alle diese Schadenersatzforderungen sind schon sehr irrational. Jeder, der mit irgendeinem Unkrautv
5005 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Bayer per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Bayer

Performance Bayer AG

1W1M3MYTD1Y3Y
73,05 EUR75,25 EUR70,25 EUR73,52 EUR57,60 EUR57,60 EUR
+2,87 EUR+0,67 EUR+5,67 EUR+2,40 EUR+18,32 EUR+18,32 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)